Wintereinbruch am Montagmorgen: Schnee und Matsch

Kettenpflicht auf zahlreichen Gebirgsstraßen

St.Pölten (NLK) - In Niederösterreich war am Montagmorgen besonders im Voralpengebiet und im Waldviertel auf allen höher gelegenen Hauptstraßen und sonstigen Verkehrsverbindungen Schneefall, Matsch und dazu noch "Vermischtes" angesagt; die Fahrzeuge der NÖ Straßenverwaltung rückten wiederholt aus, um zu räumen und zu streuen. Auf den Autobahnen und Schnellstraßen waren die Fahrbahnen überwiegend nass oder salznass, nur auf der Außenringautobahn bei Hochstraß war Matsch anzutreffen. Kettenpflicht für Lkw ab 3,5 Tonnen bestanden auf der B 20 auf dem Annaberg und dem Josefsberg, auf der B 21 auf dem Gscheid, auf der B 23 auf dem Lahnsattel und auf der B 18 auf dem Gerichtsberg. Immerhin waren Montag Morgen Neuschneemengen bis zu 10 Zentimeter festzustellen. Die Temperaturen lagen von - 1 bis + 4 Grad.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK