Jahresbilanz der Wiener Standesämter

Julia und Florian waren die gebräuchlichsten Kindernamen

Wien, (OTS) Die Wiener Standesämter veröffentlichten am Donnerstag in der Rathauskorrespondenz die Jahresbilanz 2000. Die insgesamt 38 Wiener StandesbeamtInnen waren im vergangenen Jahr
bei etlichen für die Wiener und Wienerinnen erfreulichen aber auch traurigen Anlässen Ansprechpartner. So hatten 18.230 Babies das Licht der Welt erblickt und wurden als "waschechte WienerInnen" registriert. Das waren 292 Geburten mehr als im Vorjahr.

Weiters wurden 16.062 Wienerinnen und Wiener beim wichtigen Moment des gegenseitigen Ja-Wortes begleitet. Im
Vorjahresvergleich entspricht dies einem leichten Rückgang von 1,5 Prozent. Zum ersten Mal seit vielen Jahren konnte bei den Sterbefällen ein leichter Rückgang verzeichnet werden. Mit 18.073 (minus 345 Personen im Vergleich zu 1999) fiel die Sterberate
sogar unter die Geburtenrate.

Hitliste der Kindernamen: Julia und Florian führen

Bei der Hitliste der gebräuchlichsten Namen ergaben sich, so die Statistik der Standesämter, kaum große Neuerungen im Vergleich zu den Vorjahren. Vor allem bei den Mädchennamen blieb vieles beim alten. Am häufigsten wählten Eltern für ihr Neugeborenes den Namen Julia (225), gefolgt von Katharina (170), Sarah (169), Anna (160) und Lisa (125). Dann erblickten aber auch 124 Sophies, 110
Michelle, 109 Lauras, 104 Vanessas und 83 Melanies das Licht der Welt.

Bei den Buben haben Florian (203) und Lukas (200) das Rennen gemacht und im Vergleich zum Vorjahr den damaligen Sieger
Alexander (185) auf Platz drei Verbannt. Auf den Folgeplätzen landeten Daniel (178), Maximilian (176) und David (172). Ebenso beliebt bei der Wahl waren die Namen Marcel (142), Stefan (141), Sebastian (136) und auch Michael (133). (Schluss) wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/220 91 32
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK