Waldschule Wiener Neustadt feiert Weihnachten

135 SchülerInnen in der Sonderschule für Körperbehinderte

St.Pölten (NLK) - Heute Nachmittag feiert die Waldschule Wiener Neustadt, eine Institution des Landes Niederösterreich, ihre alljährliche Weihnachtsfeier, an der auch Landesrätin Christa Kranzl teilnehmen wird. 135 Kinder und Jugendliche werden dabei genauso dem vorweihnachtlichen Stress entrissen wie 39 Lehrerinnen und Lehrer sowie etwa 70 Therapeuten, Ärzte, Pflegepersonal, Erzieher und andere MitarbeiterInnen.

Die Waldschule, eine Sonderschule für körperbehinderte Kinder, liegt im Süden Wiener Neustadts mitten im Föhrenwald. 1952 als Heim für körperbehinderte Kinder gegründet, erlebte sie vor allem in den letzten Jahren einen zügigen Ausbau, der 1992 in der Neuerrichtung des Schulgebäudes gipfelte. Auch das Therapiezentrum des Österreichisches Taubblindenzentrums ist dort angesiedelt.

Menschen des öffentlichen Lebens nehmen in der Zeit vor Weihnachten an zahlreichen Feiern von verschiedenen Gruppen zu diesem Ereignis teil, sagte dazu Landesrätin Christa Kranzl. Doch nichts habe sie mehr bewegt als die Feier vor einem Jahr, bei der sie einige besinnliche Stunden unter den Kindern und Jugendlichen erleben durfte. Diese jungen Menschen seien zwar schwer- und schwerstbehindert, aber dennoch glücklich und zufrieden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK