"Die Millionenshow" im ORF

20 neue Ausgaben ab Jänner 2001 - Format bisher in 77 Länder weltweit verkauft

Wien (OTS) - 1998 ging "Who wants to be a Millionaire?" in England erstmals on air - inzwischen ist das spannende Quizformat zum Kult geworden: 77 Länder weltweit haben die Fernsehlizenz erworben, in 38 Staaten wird die Show bereits ausgestrahlt. Der ORF ist seit Jänner 2000 mit dabei - und ab 11. Jänner 2001 startet Barbara Stöckl mit 20 aktuellen Ausgaben der "Millionenshow" ins neue Jahr.

"Die Millionenshow" - seit Jänner 2000 im ORF: Die erste Ausgabe der "Millionenshow", damals noch unter dem Titel "Alles ist möglich - Die 10-Millionen-Show" mit Rainhard Fendrich, zeigte der ORF am 24. Jänner 2000. Im Mai startete der ORF mit der zweiten Staffel und zehn neuen Shows mit Barbara Stöckl als Moderatorin - zu diesem Zeitpunkt war Stöckl weltweit die einzige Frau, die das erfolgreiche Format präsentierte. Seit September dieses Jahres stellt auch in Kanada eine weibliche Moderatorin die kniffligen Fragen. Von August bis Dezember 2000 bat Barbara Stöckl in 24 Ausgaben des Quizevents Kandidaten zu sich, die mit Mut, Wissen und Hausverstand insgesamt mehr als 32 Millionen Schilling mit nach Hause nahmen. Seit dem Start des Quizereignissees im ORF gewannen die Kandidaten insgesamt 44.480.000 Schilling.

Millionengewinne und Millionenseher: Der höchste Gewinn der "Österreich"-Ausgaben von "Who wants to be a Millionaire?" beträgt bisher fünf Millionen Schilling, eine Wienerin und ein Niederösterreicher konnten die 14. Frage richtig beantworten. Ein Wiener Arzt kämpfte sich im Fragenbaum bis zur 2,5-Millionen-Frage durch, insgesamt 13 Kandidaten verließen als Millionäre mit 1,25 Millionen Schilling das Fernsehstudio in Köln, wo die Show aufgezeichnet wird.

Millionen versammelten sich auch vor den Bildschirmen, um mit den Kandidaten aus allen Bundesländern mitzufiebern: Im Durchschnitt waren bei Barbara Stöckl 1.061.000 Zuschauer (15,8 Prozent Reichweite, 46 Prozent Marktanteil) dabei. Den Durchschnitts-Höchstwert verzeichnete die Show am 6. September mit 1.398.000 Zuschauern und 20,8 Prozent Reichweite bzw. 57 Prozent Marktanteil.

"Die Millionenshow" international: Das erfolgreiche Quizformat ist eine Erfindung der britischen Firma Celador, die die Fernsehrechte für ihr Format innerhalb von nur zwei Jahren an insgesamt 77 Länder weltweit verkaufen konnte. Mit heutigem Stichtag ging die Show bereits in 38 Ländern on air, zuletzt stießen die Philippinen am 3. November dieses Jahres zum "Millionenshow"-Clan. In England wurde im November dieses Jahres der bisher höchste Gewinn bei "Who wants to be a Millionaire?" ausgezahlt: Eine 57-jährige Garten-Designerin beantwortete die 15. Frage richtig und ist seither um eine Million Pfund - umgerechnet rund 22 Millionen Schilling - reicher.

"Die Millionenshow" im ORF: Die 20 neuen Ausgaben des Quizevents präsentiert Barbara Stöckl an folgenden Tagen - jeweils um 20.15 Uhr in ORF 1:

Donnerstag, 11. Jänner 2001
Freitag, 12. Jänner 2001
Samstag, 13. Jänner 2001 - Doppelfolge
Donnerstag, 18. Jänner 2001
Freitag, 19. Jänner 2001
Freitag, 26. Jänner 2001
Samstag, 27. Jänner 2001
Samstag, 3. Februar 2001
Freitag, 9. Februar 2001
Samstag, 10. Februar 2001 - um 21.05 Uhr in ORF 1!
Freitag, 23. Februar 2001
Freitag, 2. März 2001
Samstag, 3. März 2001
Freitag, 9. März 2001
Samstag, 10. März 2001
Freitag, 16. März 2001
Freitag, 23. März 2001
Freitag, 30. März 2001
Samstag, 31. März 2001

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Gutmann
(01) 87878 - DW 14279

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK