LHStv. Schlögl: Diplomverleihung des 11. Ausbildungslehrganges zum "Diplomierten Krankenhausbetriebswirt" bzw. zum "Akademisch geprüften Krankenhausmanager"

St. Pölten, (SPI) - Im festlichen Rahmen des Ostarichisaals fand heute Mittwoch, den 20. Dezember 2000, in St. Pölten die Diplomverleihung des 11. Ausbildungslehrganges zum "Diplomierten Krankenhausbetriebswirt" bzw. zum "Akademisch geprüften Krankenhausmanager" an 19 Absolventinnen und Absolventen statt. "Gute Manager sind für ein Unternehmen wichtig. Gute Manager sind heute insbesondere für das ‚Unternehmen Krankenhaus‘ notwendig, ist doch das Spital in vielen Regionen der größte Wirtschaftsbetrieb und damit gleichzeitig auch der größte Arbeitgeber. Das Österr. Institut für Krankenhausbetriebsführung wurde im Auftrag der Bundeskonferenz der Verwaltungsdirektoren österreichischer Krankenanstalten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Finanzwissenschaft der Wirtschaftsuniversität Wien 1982 gegründet. Ziel des ÖIK war und ist es, eine bedarfsgerechte, praxisbezogene Aus- und Fortbildung für die Führungskräfte des Krankenhausmanagements, Schwerpunkte kaufmännischer Tätigkeiten, auf gemeinnütziger Basis zu organisieren", so der Gesundheitsreferent der NÖ Landesregierung, LHStv. Mag. Karl Schlögl, der die Verleihung an die Absolventinnen und Absolventen vornahm.****

"Österreich war mit diesem Lehrgang im Europäischen Raum führend. Die moderne Krankenhausbetriebsführung erfordert breit gestreute Kenntnisse in betriebswirtschaftlicher Hinsicht, daneben sind aber auch Kenntnisse im Vertragsrecht bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, in Personalangelegenheiten, etc. gefragt. Darüber hinaus muss sich der Verwaltungsdirektor eines Krankenhauses auch in den Gegebenheiten des österreichischen Gesundheitswesens auskennen. Dazu kommt, dass in den Bundesländern jeweils noch spezifische landesweite Ausformulierungen existieren. Hochqualifizierte Ausbildung ist nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Verwaltung der Niederösterreichischen Krankenhäuser ein Leitbild modernsten Managements und damit des Dienstes an den Patienten", so Schlögl.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN