Umfahrung Bodensdorf und Marbach fertiggestellt

LR Sobotka eröffnet morgen dieses regional wichtige Projekt

St.Pölten (NLK) - Nach rund einjähriger Bauzeit wird morgen, 20. Dezember, Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka die neue Umfahrung Bodensdorf und Marbach im Kleinen Erlauftal offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die neue Trasse verläuft parallel zur neu ausgebauten Bahnlinie Wieselburg - Gresten. Um möglichst wenig landwirtschaftlichen Grund zu beanspruchen, wurde die neue Trasse so nahe wie möglich an die Bahnlinie herangerückt. Damit fallen auch zwei ÖBB-Eisenbahnkreuzungen weg, was zusätzlich die Verkehrssicherheit erhöht.

Durch die Umlegung der Landeshauptstraße 96 zwischen Kilometer 6,9 und Kilometer 8,6 kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Wohn-und Lebensqualität für die Ortsbewohner. Auf Grund des starken Durchzugsverkehrs kam es im Ortskern vor dem Umbau immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und gefährlichen Situationen. Vor allem zu den Verkehrsspitzen war es den Bewohnern von Bodensdorf und Marbach nur schwer möglich, die Straße gefahrenfrei zu überqueren. Mit der Umfahrung ist außerdem eine Verbesserung der Umweltsituation zu erwarten. Wesentlich zur raschen Realisierung trug auch das Verständnis der Anrainer bei den Grundeinlösungen bei.

Der Hummelbach wird bei Kilometer 8,1 durch eine neue einfeldrige Stahlbetonbrücke gequert. Im Zuge der Errichtung war es notwendig, den Hummelbach auf einer Länge von rund 40 Metern zu verlegen. Die Kosten für die Straßen- und Brückenbauarbeiten beliefen sich auf rund 14 Millionen Schilling.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK