RIZ NÖ West wird Zentrum für Öko-Bauwirtschaft

Gabmann: Wirtschaft und Wissenschaft arbeiten zusammen

St.Pölten (NLK) - Das Land Niederösterreich stellt 1,5 Millionen Schilling für den Aufbau eines Kompetenzzentrums für humanökologisches Bauen in Amstetten (RIZ West) bereit. Das hat die NÖ Landesregierung in ihrer letzten Sitzung beschlossen. "Die steigenden Energiepreise und die Kosten für nichtnachwachsende Rohstoffe zwingen viele junge Häuslbauer zum Umdenken", erläuterte Landesrat Ernest Gabmann heute. Es liege im Trend, neue Häuser immer mehr mit Rohstoffen aus der Natur zu errichten. Voraussetzung sei natürlich, dass die heimische Wirtschaft Forschung und Entwicklung forciert, um den Konsumenten entsprechende Produkte liefern zu können.

Bei dem Projekt werden Wirtschaft und Wissenschaft zusammenarbeiten, um Forschungsergebnisse zu erzielen. "Mit dem Kompetenzzentrum wollen wir eine Einrichtung im Mostviertel schaffen, die alle notwendigen Forschungs- und Entwicklungsinnovationen für die Baubranche übernimmt und Impulsgeber für die Bauwirtschaft wird", erklärt Gabmann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK