Johns Manville übernimmt Skloplast A.S.

Denver (ots-PRNewswire) - Johns Manville (NYSE: JM) gab eine Vereinbarung über die Akquisition des slowakischen Glasfaserherstellers Skloplast a.s. mit Sitz in Trnava bekannt. Finanzielle Aspekte der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. Die Akquisition, die der Genehmigung verschiedener europäischer Behörden bedarf, soll während des ersten Quartals 2001 abgeschlossen werden.

"Wir freuen uns über diese umfassende Beteiligung an einem soliden europäischen Wachstumsunternehmen, durch das wir unsere derzeitigen Ressourcen und Stärken im Glasfaser-Bereich weiter ausbauen können", so Jerry Henry, Chairman und CEO bei Johns Manville. "Skloplast ist ein Hersteller von Qualitätserzeugnissen. Mit seinen Produkten wird er unsere Produktpalette ergänzen und einen wertvollen Beitrag zu unserer europäischen Glasfaserproduktion leisten. Skloplast verfügt über eine kostengünstige Fertigung und ist dafür bekannt, ausgezeichnete Qualität zu liefern. Wir gehen davon aus, durch die Akquisition bereits 2001 unsere Gewinne steigern zu können."

Skloplast ist ein in Mitteleuropa führender Hersteller von Glasfasermaterialien. Seine Produkte finden hauptsächlich in mit Glasfaser verstärkten Kunststoffen für das Bau- und Transportgewerbe Verwendung und werden in erster Linie in westeuropäische Länder exportiert. Das Unternehmen beschäftigt etwa 1.200 Mitarbeiter und erwirtschaftete 1999 einen Umsatz von über 50 Mio. USD. Teil der Übernahme wird eine Produktionsstätte im slowakischen Trnava sein. Skloplast ist eine hundertprozentige Tochter der Glasplast a.s., an der Johns Manville im Rahmen dieser Transaktion eine Mehrheitsbeteiligung übernehmen wird.

Johns Manville ist ein führender Hersteller und Anbieter von Produkten höchster Qualität für das Baugewerbe. Das vor 142 Jahren gegründete Unternehmen mit Sitz in Denver erwirtschaftete 1999 einen Umsatz von 2,2 Mrd. USD. Johns Manville beschäftigt etwa 9.700 Mitarbeiter und unterhält 55 Fertigungsstätten in Nordamerika, Europa und China. Weitere Informationen finden Sie unter www.jm.com.

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsbezogene Aussagen" im Sinne des US-amerikanischen Wertpapiergesetzes, die sich auf die Finanzergebnisse des Unternehmens und seine zukünftigen Geschäfte beziehen und sich als solche nicht auf rein historische Fakten beschränken. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die zu derartigen Abweichungen führen können, gehören die allgemeine Wirtschaftslage in den USA und auf internationaler Ebene, vor allem die Konjunktur des Gewerbe- und Wohnungsbaumarkts, sowie die allgemeine Inflationsrate, Zinssätze, Beschäftigungsquote und das Vertrauen der Verbraucher im allgemeinen, des Weiteren die Nachfrage nach den Produkten von Johns Manville, der allgemeine Auslastungsgrad in der Branche, der Wettbewerb und das politische Klima in den Märkten des Unternehmens im allgemeinen sowie weitere Faktoren, die in den regelmäßig bei der US-Wertpapierbehörde eingereichten Berichten des Unternehmens auf Formblatt 10-Q und 10-K erörtert werden und somit Bestandteil dieser Pressemitteilung sind.

ots Original Text Service: Johns Manville
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: John Cummings bei Johns Manville, +1-303-978-4914

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/527775.html bzw. über Fax
800-758-5804, Durchwahl 527 775

Website: http://www.jm.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE