FAG-Bodenverkehrsdienste schließen Rahmenvertrag mit zwölf arabischen Fluggesellschaften

Frankfurt (ots) - FAG/wds - In Beirut wurde ein zunächst über fünf Jahre laufendes Abkommen zwischen dem Geschäftsbereich Bodenverkehrsdienste (BVD) der Flughafen Frankfurt/Main AG (FAG) und der Arab Air Carriers Organization (AACO) geschlossen. Es regelt die künftige Flugzeugabfertigung für alle zwölf AACO-Mitgliedsgesellschaften in Frankfurt. Da die Hälfte der AACO-Airlines auch Wien anfliegt und dort Kunde der VAS Flughafen Bodenverkehrsdienste GmbH wird, gilt der Vertrag vom nächsten Jahr an auch für diese 100-prozentige Tochtergesellschaft der FAG in der österreichischen Hauptstadt.

Unterzeichnet haben das Abkommen AACO-Generalsekretär Abdul Wahab Teffaha und Rainer Ruppel, Leitungsteam-Mitglied von FAG/BVD. Es gilt als einheitlicher Rahmenvertrag für alle AACO-Gesellschaften in Frankfurt und Wien, legt Qualitätsstandards fest und bildet die Grundlage für künftigen Geschäftszuwachs auch an anderen von FAG/BVD betreuten Standorten.

Mitglieder der AACO sind: Air Algerié, EgyptAir, Gulf Air, Kuwait Airways, Libyan Arab Airlines, Middle East Airlines, Royal Air Maroc, Royal Jordanian, Saudi Arabian Airlines, Syrian Arab Airlines, Tunis Air und Yemenia Airways.

ots Originaltext: Flughafen Frankfurt/Main AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Flughafen Frankfurt/Main AG Presse und Publikationen 60547 Frankfurt am Main Telefon: (0 69) 6 90 - 7 05 55 Telefax: (0 69) 6 90 - 5 50 71

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS