Ein neuer starker Player in der europäischen Kunstspedition: Zürcher Freilager AG übernimmt drei Kunst-Logistik-Unternehmen

Zürich (OTS) - Die drei auf Transporte und Lagerung von
Kunstwerken spezialisierten Firmen Kraft ELS AG (Basel), Josef Roggendorf GmbH (Köln, München) und die Kunsttransporte Belaj GmbH (Berlin, Frankfurt) wurden in der neuen ZF Art Logistics Holding AG, in der sich bereits Rodolphe Haller AG (Genf, Basel und Zürich) befindet, zusammengefasst und sind damit zu 100% in Besitz der Zürcher Freilager AG. Die ZF Art Logistics Holding AG hat ihren Sitz in Zürich.

Wie der Verwaltungsrat der Zürcher Freilager AG mitteilt, wird dabei das klare Ziel verfolgt, die drei übernommenen Gesellschaften, ihre Selbständigkeit, ihren Namen, ihren Kundenstamm, ihre Mitarbeiter sowie ihr Management zu erhalten und gemeinsam zu einem führenden Akteur im europäischen Kunst-Logistikgeschäft zu werden. Die entsprechenden zusätzlichen Marktanteile sollen gewonnen werden, indem die durch den Zusammenschluss resultierenden bedeutenden Synergien bezüglich Know how und Finanzierung zu Gunsten einer nachhaltigen Steigerung der Qualität der Dienstleistungen und des Kundennutzens eingesetzt werden.

ots Originaltext: Zürcher Freilager AG

Im Internet recherchierbar: www.newsaktuell.ch

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Robert F. Zwicky, CEO,
Zürcher Freilager AG, Tel. +41 1 405 62 17
Internet: www.zf-company.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS