Volkstheater Wien trauert um Erich Margo und Gerhard Steffen

Am 9. 11. 2000 ist der langjährige Schauspieler und Spielleiter des Volkstheaters Wien Erich MARGO nach langer Krankheit im 70. Lebensjahr verstorben. Am 25. 11. 2000 ist der Schauspieler Gerhard STEFFEN, hochgeschätzter Charakterdarsteller des Volkstheaters Wien nach langer schwerer Krankheit im 67. Lebensjahr verstorben.

Wien (OTS) - ERICH MARGO

Erich Margo als Sohn österreichischer Eltern in Budapest 1931 geboren. Diplom als "jüngster ungarischer Schauspieler". Aus familiären Gründen kehrte er mit seinen Eltern 1949 nach Wien zurück. Er wurde von Direktor Leon Epp 1952 ans Volkstheater Wien engagiert. 1961 ernannte er ihn zu seinem engsten Mitarbeiter.

Erich Margo hat am Volkstheater Wien mehr als 100 Stücke inszeniert. In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Kulturinstitut in Budapest wurden in seiner Inszenierung in fünf ungarischen Städten Werke österreichischer Autoren mit Wiener Schauspielern in deutscher Sprache aufgeführt.

GERHARD STEFFEN

Geboren am 22. März 1929 in Bagdad. Aufgewachsen in Berlin und Graz. Studium der Biologie in Graz. Hochschulkabarett. 1961 von Gerhard Bronner ans Kärtnertortheater geholt, bis 1965. 1967 bis 1976 Kabarett Simpl. Von 1976 bis 1994 Ensemblemitglied des Volkstheaters.

Am Volkstheater zuletzt:
1990/91 Ödön von Horváth "Hin und her" (Ferdinand Havlicek) Gabriela Zapolska "Die Moral der Frau Dulska" (Herr Dulski) Bertolt Brecht/Kurt Weill "Die Dreigroschenoper" (Hakenfinger Jakob)

1991/92 Dusan Kovacevic "Der Profi" (Lukas Laban)
Max Frisch "Biedermann und die Brandstifter" (Mann im Feuerwehrchor)
Johann Nestroy "Die Fahrt mit dem Dampfwagen" (mehrere Rollen) Franz Grillparzer "Weh dem, der lügt" (Pilger)

1992/93 H.C. Artmann/Heinrich Kleist "Der zerbrochene Krug" (Ferdinand Liechtl)
Richard Wagner "Der Ring des Nibelungen", Matinee mit Marcel Prawy (Mime)
Johann Nestroy "Liebesgeschichten und Heiratssachen" (Marchese Vincelli)

1993/94 Kerstin Specht "Lila" (Ernst, ein Schütze)
Heinrich Spoerl "Der Maulkorb" (Bäci)

Karl-Skraup-Preis 1993 für schauspielerische Gesamtleistung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Volkstheater Wien
Tel.: (01) 523 35 01-211, Fax: DW 333

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS