Konstellationen-Horoskop: Wie Widder, Löwe und Fisch zueinander passen

Hamburg (ots) - Seit mehr als 5000 Jahren haben Astrologen in genauen Beobachtungen herausgefunden, dass es günstige und ungünstige Konstellationen der Planeten zueinander gibt. Das berichtet die Frauenzeitschrift "petra" (Dezember-Ausgabe) zu dem Thema Konstellationen-Horoskop. Auf diesem Weg könne jeder in kurzer Zeit sein Schicksal selbst erkennen.

Stark harmonisch seien die Feuerzeichen Widder, Löwe und Schütze, die Erdzeichen Stier, Jungfrau, Steinbock, die Luftzeichen Zwilling, Waage, Wassermann und die Wasserzeichen Krebs, Skorpion, Fisch. Der Grund: Sie bilden ein Dreieck - eine Konstellation, die als sehr günstig gilt. Denn das bedeute, sie haben ein ähnliches Temperament, auch in Geschmacks- und Stilfragen und Wertvorstellungen harmonierten Dreieckszeichen und bildeten stabile Bindungen, in denen man sich gegenseitig die Wahrheit sagen könne, ohne einander zu verletzen.

Wenn die Sternzeichen der Partner im Sextil stünden ( Widder bildet z.B. ein Sextil mit Wassermann und Zwilling) bedeute das eine günstige Konstellation. Hier herrsche Harmonie, aber nicht die fast kongruente der Dreiecks-Zeichen. Diese Beziehungen garantierten geistige und erotische Anregung, da man sich gegenseitig neue Dimensionen eröffne. Hier komme nie Langeweile auf.

Wenn die Sternzeichen der Partner im Quadrat stünden, bedeute das, dass es untereinander zu Spannungen kommt. 1. Widder, Krebs, Waage, Steinbock 2. Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann 3. Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fisch.

Bilden die Sternzeichen der Partner eine Opposition, bedeute das, dass Gegensätze aufeinander treffen: Widder - Waage (Dominanz -Diplomatie), Krebs - Steinbock (Gefühl - Disziplin), Stier - Skorpion (Pragmatismus - Hinterfragen), Löwe- Wassermann (Herrschertum -Freigeist), Zwilling - Schütze (Neugier - Erfahrung), Jungfrau -Fisch (Wissen - Ahnungen). Wenn die Sternzeichen der Partner im Quadrat oder in Opposition stünden bedeute das, "sie küssten und sie schlugen sich". Hier gehe es leidenschaftlich zu. Besonders bei den Oppositionszeichen, wenn zwei völlig verschiedene Charaktere aufeinanderprallen.

Diese Meldung ist unter Quellenangabe "petra" zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: petra
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Media Consulting Jörg Mandt
Tel.: 0049 40 / 80 80 347-10
E-Mail: jmandt1@aol.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS