Seltene Handwerkskunst bei Africa-Exklusiv

Wien (OTS) - Das Herz von Sammlern afrikanischer Kunst schlägt höher: Vor Kurzem eröffnete in der Wiener Innenstadt (Sonnenfelsgasse 1) AFRICA EXKLUSIV (www.africa.at). Diese Galerie bietet ausgewählte, alte afrikanische Handwerkskunst an. Die erlesenen Stücke kommen von der Elfenbeinküste, von der Demokratischen Republik Kongo, aber auch aus Ghana, Mali, Liberia, Burkina Faso, Nigeria und Angola.

Der Sammler findet typische Masken und Kleinskulpturen u.a. von den Guere, Lobi, Dogon, Yoruba, Songe, Kusu, Bembe und Baule. Besonders selten Stücke stammen von den Mano, Bassa, Chokwe, Ngbaka und Senufo. Der Schwerpunkt der Galerie AFRICA EXKLUSIV liegt auf Schnitzkunst, aber auch erlesene Stücke schwarzafrikanischer Metallurgie - zum Beispiel Akan (Ashanti)- Goldgewichte - sind zu finden.

Der Großteil der Kunstwerke stammt aus der Zeit Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts und sie sind mit einer Echtheits- und Qualitätsgarantie des Afrikaspezialisten Univ.-Prof. Armand Duchateau, versehen.

Die Ethnologin Dr. Verena Traeger steht allen interessierten Kunden während der Öffnungszeiten (Di, Do, Fr von 11-19 Uhr, Mi von 15-19 Uhr) für Beratungsgespräche zur Verfügung.

AFRICA EXKLUSIV ist neben einer Galerie in Naples (Florida, USA) vor allem eine Ergänzung zur AFRICA - Galerie für afrikanische Kunst in der Wasagasse 24 in Wien 9. Dort finden auch junge Sammler hochwertige Stücke. Das Angebot reicht von Stoffen über Skulpturen und Masken bis hin zu modernen Möbeln nach Maß von Schnitzern der Elfenbeinküste.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Brugger-Dengg Public Relations,
Tel.: (01) 492 96 33,
Fax (01) 492 76 12,
Mobil 0664 105 31 48,
email.: brugger.dengg.pr@netway.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS