Erste Boeing 717-200 in Asien an Bangkok Airways ausgeliefert

Seattle (ots) - Im kalifornischen Long Beach hat Boeing die erste 717-200 an Bangkok Airways übergeben. Damit ist die Airline die erste Luftfahrtgesellschaft Asiens, die diesen Flugzeugtyp betreibt. Die 717-200 in der neuen farbenfrohen Lackierung von Bangkok Airways ist das erste Exemplar von zwei Flugzeugen, die für die Auslieferung an die Airline bestimmt sind. Sie werden von Pembroke Capital Ltd. verleast. Das zweite Flugzeug soll im April 2001 ausgeliefert werden.

Bangkok Airways ist in Südostasien als die erste privatisierte Luftfahrtgesellschaft Thailands bekannt. Es ist außerdem der erste thailändische Carrier, der seine eigenen Flughäfen an zwei der spektakulärsten Touristenziele des Landes gebaut hat, der Insel von Samui und dem kulturhistorischen Zentrum von Sukhotai.

"Viele Jahre lang hat Bangkok Airways ihre Passagiere an Orte gebracht, die andere Airlines nicht anfliegen", sagte Marc Kirner von Bangkok Airways bei der Übergabezeremonie, "Jetzt können wir diese Leistung mit noch mehr Komfort und Annehmlichkeiten anbieten."

Dank ihrer geräumigen Kabine mit extra großen Gepäckfächern bietet die 717 den Komfort eines großen Jets. Die zwei Triebwerke vom Typ BR715 sind besonders leise und schadstoffarm. Sie werden bei Rolls-Royce Deutschland in Dahlewitz bei Berlin gebaut. Für die Kabine ist die österreichische Firma Fischer Advanced Composite Components verantwortlich.

Bisher hat Boeing 149 Flugzeuge dieses Typs verkauft.

ots Originaltext: Boeing Information Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

News Release
Boeing Information Deutschland
c/o Großbongardt Kommunikation
Sportallee 54b D-22335 Hamburg
Tel. +49 40 500 48 275 Fax: + 49 40 500 48 277
E-Mail: boeing.information@grossbongardt.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS