Wissenschaft, Kultur und Denkmalpflege:

100 Jahre Krahuletz-Gesellschaft

Eggenburg (OTS) - Die Krahuletz-Gesellschaft in Eggenburg ist 100 Jahre alt: Die Gesellschaft hat sich der Wissenschaft, Kultur und Denkmalpflege verschrieben. Hauptaufgabe ist es, die Sammlungen des Eggenburger Heimatforschers Johann Krahuletz (1848-1928) auszustellen. Krahuletz beschäftigte sich mit den Funden des Miozän-Meeres, das vor 20 Millionen Jahren die Eggenburger Bucht bedeckte. Auch der Bau des Krahuletz-Museums war ein Schwerpunkt der Gesellschaft. Die Krahuletz-Gesellschaft wurde am 24. November 1900 von geschichts- und kulturbewussten Bürgern gegründet.

"Die Krahuletz-Gesellschaft versteht es, volksbildend zu wirken und der Bevölkerung die Geschichte eindrucksvoll näherzubringen", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute bei der Eröffnung des Symposiums "Bürgerliche Gesellschaften und Vereine", das anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums abgehalten wurde. Krahuletz sei ein Vorreiter seiner Zeit gewesen. "Heute verlangen Technik und Globalisierung von uns, das Notwendige zu erkennen", meinte Pröll. Engagement in Vereinen sei ein Gegenrezept zur Übertechnisierung. Die öffentliche Hand habe die Aufgabe, das Bürgerengagement zu fördern und zu fordern.

Die Krahuletz-Gesellschaft widmete Landeshauptmann Pröll als Dank für seine Unterstützung seine wissenschaftliche Sammlung. Auch ein Gedenkstein wurde enthüllt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS