SAP Österreich startet mit ASP-Programm

applied international informatics (aii) erster Partner

Wien (OTS) - ai informatics (aii) ist der erste SAP-Partner in Österreich mit einer ASP-Lösung. "SPEED-ASP" wird erstmals auf der Systems 2000 von 6.-10. November in München vorgestellt. Basis von SPEED-ASP ist ein SAP-System, das von aii speziell für Auftragsfertiger, Engineering- und Dienstleistungsunternehmen ASP-fähig gemacht wurde.

"Nach dem Motto "You pay what you use" können SPEED-ASP-Kunden nun erstmals die marktführende SAP-Technologie für ihre Geschäftsprozesse einsetzen ohne eigene Investitionen in Software, Hardware oder die Systemeinführung vornehmen zu müssen," bringt Ing. Josef Dürmoser, zuständiges Vorstandsmitglied der ai informatics für den Geschäftsbereich Industrial Solutions, die Vorzüge des neuen SPEED-ASP-Angebotes auf den Punkt. Neben der Verfügbarkeit der Internettechnologie waren nach Meinung von Dürmoser insbesondere die Erfahrungen bei der Implementierung von SPEED-Branchenlösungen in zahlreichen mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz entscheidend dafür, dass nun auch Betrieben mit 5 bis 15 Anwendern eine SAP-Komplettlösung (für Auftragsabwicklung, Controlling sowie das Finanz- & Rechnungswesen) zu einem hoch attraktiven Preis/Leistungsverhältnis angeboten werden kann. So umfasst bereits der Basispreis von 289 Euro (rund ATS 4.000) pro Anwender und Monat die Nutzung der SPEED-Lösung einschließlich notwendiger Initialaufwendungen für Systemeinrichtung und Schulung im Ausmaß von 10 Manntagen.

"Mit dem ASP-Programm können wir nun auch kleineren und mittleren Unternehmen maßgeschneiderte e-business Lösungen anbieten. In absehbarer Zeit planen wir auch in diesem Segment eine bedeutende Rolle am Markt einzunehmen," so Manfred Travnicek, Marketingleiter bei SAP Österreich. Als wesentliche Vorteile sieht Travnicek die geringen Investitionskosten, die schnelle Bereitstellung der Lösung und den Web-Zugriff für jeden überall und jederzeit. Außerdem entsteht kein Arbeitsaufwand bei Software-Updates bzw. Wartungsarbeiten und die Lösung wächst mit dem Unternehmen mit, ohne dass Zusatzinvestitionen nötig werden.

ASP von SAP

Application Service Providing (ASP) steht für einen ganzheitlichen Service, der den Unternehmen die Möglichkeit bietet, sämtliche Informatikdienste auszugliedern und die gesamte Verantwortung an ein IT-Unternehmen zu delegieren. Dies bietet insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Möglichkeit, die selben modernen Software-Lösungen zu nutzen wie Großunternehmen. SAP verfolgt mit der aktiven Unterstützung von ASP-Initiativen und der Entwicklung von betriebsbereiten Lösungen für kleinere und mittlere Betriebe das Ziel, die Präsenz im Marktsegment der KMU s weiter auszubauen. Das ASP-Angebot von SAP kombiniert Software, Implementierung, Infrastruktur, Service und Support. Den Unternehmen steht damit ein standardisiertes Servicepaket zu Verfügung, das über das Internet und über private Netze für jeden jederzeit zugänglich ist. Die gesamte Anwendungssoftware inklusive der eigenen Datenbestände werden vom Application Service Provider betrieben. Dieser garantiert die Sicherheit der Daten und die ständige Verfügbarkeit der Lösung. Über einen marktüblichen Web-Browser greifen die Benutzer auf ihre Anwendungen und Daten zu. ASP verwendet ein One-to-many-Geschäftsmodell mit entsprechender Vorkonfigurierung für die jeweilige Zielgruppe. Die Unternehmen bezahlen einen Fixpreis pro Monat und Anwender, die Softwarelizenz wird dabei nicht vom Kunden erworben.

Ausbau von SPEED-ASP

Durch Verwendung der mySAP Workplace Technologie können bereits jetzt Office-Anwendungen, CAD-Produkte oder B2B-Anbindungen für den Lieferanten- und Kundenbereich mit geringem Aufwand realisiert werden. Schwerpunkt der zukünftigen Entwicklungen wird die Gestaltung der Kundenschnitt-stelle ("sell side") sein, wo die Integration von Online shops, Customer Relationship Management- sowie Content Management-Lösungen geplant ist.

Weitere ASP Partner geplant

SAP Österreich steht zur Zeit mit weiteren möglichen ASP-Partnern in Verhandlung. Ziel ist es, bis Frühjahr 2001 weitere Lösungen bereitstellen zu können. Die einzelnen Angebote werden einerseits branchenspezifisch sein, andererseits wird es aber auch ASP-Lösungen für die Lohnverrechnung und das Personalmanagement geben.

Über ai informatics

ai informatics ist internationaler Anbieter von Informationstechnologielösungen und Partner für Unterneh-men aus Industrie, Telekommunikation, Handel, sowie den privaten und öffentlichen Dienstleistungssektor.

Das Leistungsangebot umfasst die Konzeption, Lieferung und Implementierung sowie den Betrieb und die Betreuung von IT-Gesamtlösungen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Wachstumssegment der e-Business-Lösungen sowie das 7x24 Stunden Applikationsservice für internetbasierte Anwendungen.

Die Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 1999 einen Umsatz von ca. EUR 78 Mio. (rund ATS 1,1 Mrd.) und beschäftigt derzeit über 550 Mitarbeiter an 14 Standorten in Österreich, Deutschland, Schweiz, Tschechien, Bulgarien, Rumänien und Polen. Im Rahmen des Global Application Services Netzwerkes betreut ai informatics Niederlassungen in mehr als 20 Ländern in Europa, Asien und den USA.

Über SAP

Die SAP ist der weltweit führende Anbieter von E-Business-Softwarelösungen. SAP Österreich ist eine 100%ige Tochtergesellschaft und wurde 1986 gegründet. 211 Mitarbeiter erwirtschafteten 1999 einen Umsatz von über einer Milliarde Schilling (EUR 74,2). Derzeit betreuen 250 Mitarbeiter rund 530 Kunden, von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen - von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand.

ai informatics und SAP Österreich auf der Systems 2000:
ai informatics: Halle A1, Stand 437/536
SAP Österreich: Halle A1, Stand 323

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

SAP Österreich GmbH
Mag. Christian Taucher
Lassallestraße 7b
1021 Wien
Tel. 01/28822-387
Fax: 01/28822-400
christian.taucher@sap.com

applied international informatics AG
Sabine Zwierschitz
Handelskai 388
1020 Wien
Tel.01/72709-240
Fax. 01/72709-15
sabine.zwierschitz@aiinformatics.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAP/OTS