Österreichs EXPO-Erwartungen wurden mehr als erfüllt

Rund 2 Millionen Besucher und wirtschaftliche Erfolge bilden die positive Bilanz des österreichischen EXPO-Auftritts

Wien (PWK923) - Als "Erfolg aus österreichischer Sicht" bezeichneten heute der EXPO-Regierungskommissär Martin Purtscher, der Leiter des EXPO-Büros und Vertreter der Wirtschaftskammer Österreich Rudolf Ruzicka und Evelyne Kromus, die Verantwortliche für das Kultur- und Ereignisprogramm, den Auftritt unseres Landes bei der Weltausstellung in Hannover. Mit etwa 2 Millionen Besuchern oder einem Anteil von rund 11% an der Gesamtbesucheranzahl wurden die heimischen Erwartungen "mehr als erfüllt".

Zufrieden zeigte sich Ruzicka auch mit der Medienpräsenz hinsichtlich der Angebote Österreichs in Hannover. In insgesamt 72 Millionen Printprodukten und in 160 Fernseh- und Rundfunkberichten wurde über den orginellen Auftritt Österreichs berichtet. Ruzicka weiters: "Mit dem Konzept der Ruhelandschaft konnten wir in den Medien ein Werbezeit-Äquivalent von rund 227 Millionen Schilling erzielen. Wenn man bedenkt, dass dem ein Gesamtaufwand von 250 Millionen gegenübersteht, so hat sich der Einsatz ausgezahlt."

Zufrieden kann sich aber auch die Tourismuswirtschaft zeigen. Über 4.000 Urlaubsanfragen wurden direkt an die Österreich Werbung weitergeleitet und die Restaurantkette Rosenberger konnte über 320.000 Gäste bewirten und damit einen Gesamtumsatz von 40,6 Millionen Schilling erzielen. Rund 150 Wirtschafts- und Poltikdelegationen wurden durch die Österreich-Halle geführt. "Darunter auch der deutsche Bundeskazler, der sich nach Aufhebung der Sanktionen zu einem ‚Privatbesuch‘ entschloss."

Österreich bot in Hannover ein Kontrastprogramm. Auf einer Fläche von 6.000 Quadratmetern wurde eine Ruhelandschaft errichtet, die sich als beliebter Anlaufpunkt unter den Messebesuchern rasch herumgesprochen hat. Begleitend zu der Erholung wurde auf "Hörinseln" Literatur und auf "Tonvulkanen" Musik geboten. Die Zufriedenheit der Besucher bestätigt auch eine Umfrage über die Bewertung des Österreich-Pavillons. 55% der Befragten beurteilten die österreichische Performance als "sehr gut", über 44% als "gut" und nur ein knappes Prozent stimmte für "weniger gut".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4364
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK