ISI bekommt weitere Volltext-Linkpartner / Verbesserte Navigation im Web of Science(R)

Philadelphia (ots-PRNewswire) - ISI gab eine umfangreiche Erweiterung seines Web of Science Volltext-Linkprogrammms "ISI Links" und die Neueinbeziehung der Websites von drei führenden wissenschaftlichen Verlagen bekannt. Diese neuen Partner sind CatchWord, HighWire Press und die Royal Society of Chemistry. Hiermit werden die mehr als eine Million bereits über das Web of Science zugänglichen Links zu wissenschaftlichen Artikeln nochmals um mehr als 175.000 Artikel erweitert.

Die neuen Links sind bibliographische Einträge im Web of Science, die direkt zu dem elektronischen Volltext der Artikel führen. Diese Links sind den Teilnehmern der ISI-Datenbank und den entsprechenden Verlegern zugänglich.

ISI Web of Science

Das ISI Web of Science ist eine einmalige multidisziplinäre bibliographische Zitat-Datenbank, die den Internetzugang zu aktuellen und früheren Zeitschriftenartikeln mit der Möglichkeit einer zeitlichen Suche verbindet. Die Datenbank gewährt den Zugang zu mehr als einem halben Jahrhundert der bedeutendsten wissenschaftlichen Literatur weltweit. Es umfasst den Science Citation Index Expanded(TM) für Naturwissenschaft, den Social Sciences Citation Index(R)für Sozialwissenschaften und den Arts & Humanities Citation Index(R) für Kunst und Geisteswissenschaften.

Die Partner

CatchWord wurde 1994 gebildet und versorgt Verlage mit umfassenden, kundenspezifischen Internet-Verlagsdienstleistungen. CatchWord macht momentan über 800 Zeitschriften von mehr als 55 Verlagen über das Netz zugänglich. In der ersten Phase wird ISI Verknüpfungen zu über 350 Zeitschriften einrichten. Rückfragen bitte an: Chris Beckett, chris.beckett@catchword.com +44 (0) 1235 555 877, oder besuchen Sie www.catchword.com.

Die Abteilung HighWire Press der Stanford University bietet umfangreiche Online-Verlags- und -Zugangsdienste für Verlage und Gesellschaften, und ihr gehören über 200 der führenden, oft rezensierten Wissenschafts-Magazine für Naturwissenschaften und Medizin. ISI und HighWire Press werden zunächst 32 Zeitschriften verknüpfen, darunter auch die bekannte Zeitschrift "Science", und planen weitere Links zum frei zugänglichen Archiv von HighWire Press. Nähere Informationen über HighWire Press finden Sie unter http://highwire.stanford.edu.

Die Royal Society of Chemistry ist ein führender Verlag und Informationsdienst speziell für den Bereich Chemie. Durch die Partnerschaft mit ISI werden 13 Zeitschriften per Link zugänglich. Nähere Informationen finden Sie unter www.rsc.org.

ISI

ISI ist ein Unternehmen von Thomson Scientific und Teil der Thomson Corporation, einem führenden globalen Unternehmen für E-Daten und Lösungen mit einem Jahresertrag von ca. US$ 6 Milliarden. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse von Toronto (TSE:
TOC) und London gehandelt. Besuchen Sie ISI unter www.isinet.com.

ots Originaltext: ISI
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jacqueline H. Trolley bei ISI, +1 215-386-0100

Website: http://www.rsc.org
Website: http://highwire.stanford.edu
Website: http://www.catchword.com
Website: http://www.isinet.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE