TW 1 stellt vor: Multimedia Schatzkammer TV Salzburg

Wien (OTS) - Im Mai 2000 startete TW 1 das Projekt "Multimedia Schatzkammer TV Salzburg", das in Kooperation mit dem Amt für kulturelle Sonderprojekte, Prof. Alfred Winter, und dem Verein Tauriska, Susanna und Christian Vötter realisiert wurde.

Bei TW 1 wurde eine Nische geschaffen, die Ideen und Arbeiten von Nachwuchsfilmern und die Erfahrung von Fernsehprofis miteinander verbindet, basierend auf der "Schatzkammer" Grundidee: Menschen aus Regionen sind aufgerufen ihre Geschichte (wieder) zu entdecken und zu dokumentieren. Altes, Vergessenes, Verschüttetes wird aufgedeckt und zugleich neuen, innovativen Ideen unserer Zeit eine Verwirklichungschance gegeben. TW 1 sieht sich für dieses Projekt als Forum, Salzburger Originale, Kultur und Geschichte zu präsentieren und gleichzeitig Nachwuchsförderung zu betreiben.

So entstand aus den Filmen von Margit Gantner die Sendereihe "Literarische Schatzkammer", die von Katharina Müller-Uri und Michael Trnka als Fernsehfassung gestaltet wurde. Mit dieser ersten Staffel wurde die Pinzgauer Mundart einem breiten Publikum nähergebracht. Sie zeigt Dichter wie Max Faistauer, Lisl Innerhofer oder Barbara Rettenbacher-Höllwerth im Porträt.

Da diese Sendereihe großen Anklang fand, wie die gute Resonanz innerhalb Österreichs, aber auch internationale Publikumsreaktionen besonders aus Holland und Luxemburg zeigen, wird diese im nächsten Jahr mit einer neuen Staffel fortgesetzt.

Alleine im Kabel Österreich verfolgten über 300.000 Zuseher diese Sendereihe, und im TW 1 Frühstückswetter, das auch zeitgleich in einem Sendefenster in ORF 2 übernommen wird, sahen im Durchschnitt weitere 400.000 Zuseher die "Literarische Schatzkammer".

Die nächste Staffel "Schatzkammer Salzburg" auf TW 1 beginnt am Sonntag, 15. Oktober 2000 um 18.45 Uhr. Vorgestellt werden Handwerke, Menschen und Regionen Salzburgs.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 87878-15903ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA