Kooperation der tschechischen Botschaft mit österreichischen Behörden gut

Wien (OTS) - Bei der vor drei Tagen von Greenpeace organisierten Anti-Temelin-Demonstration vor der tschechischen Botschaft in Wien ist die Kooperation zwischen der Botschaft und den österreichischen Behörden zufriedenstellend verlaufen. Dies wurde dem Protokoll des BMaA von tschechischer Seite versichert. Laut laut einer diesbezüglichen Mitteilung stelle die Botschaft keinerlei Ersatzforderungen im Zusammenhang mit der Greenpeace-Blockierung.

Die absolute Gewährleistung der Sicherheit ausländischer Vertretungsbehörden in Wien ist im übrigen der Bundesregierung ein oberstes Gebot. Gerade in diesem Fall waren die Bemühungen des Außen-und des Innenministeriums und der Bundespolizeidirektion Wien zusammen mit der tschechischen Botschaft ein Beispiel dafür. Die Botschaft war vor, während und nach der Demonstration ausreichend bewacht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für auswärtige
Angelegenheiten,
Dr. Greinert
Tel. (01) 53115-3418

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/OTS