Neues Dianabad eröffnet

Wien, (OTS) OTS Das neue Dianabad in der Lilienbrunngasse im 2.Bezirk wurde am Mittwoch von Bürgermeister Dr. Michael Häupl, gemeinsam mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Raiffeisen-Generalanwalt Dr. Christian Konrad, in Anwesenheit von Finanzstadträtin Mag. Brigitte Ederer, feierlich eröffnet. Das traditionsreiche Bad ist mittlerweile das vierte Dianabad in
diesem Grätzel. Das neue "Raiffeisen Diana Haus" besteht aus dem Erlebnisbad und dem Raiffeisen-Rechenzentrum. Die Stadt Wien hat
den Bau des Bades mit 200 Millionen Schilling gefördert, unter der Bedingung, dass es auf 20 Jahre privat geführt wird.****

Die Tradition des Dianabades geht auf das Jahr 1810 zurück,
in dem das erste Dianabad eröffnet wurde. Es erlebte seine Hochblüte in den Sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wobei es im Winter in einen Ballsaal umgewandelt wurde, den berühmten Dianasaal. Hier wurde 1867 der Walzer "An der schönen blauen
Donau" uraufgeführt.

Das neue Erlebnisbad stellt in der Kombination mit einem modernen Bürogebäude ein interessantes städtebauliches Projekt dar. Das Bad bietet jede Menge Freizeitspaß, von einer 125 m
langen Wasserrutsche über einen Wildbach, ein Piratenschiff, einen Wasserspielgarten bis hin zu einem Wellnessbereich mit Saunalandschaft und Gastronomie. Die renovierten Jugendstil-Glasmosaike aus dem vorletzten Dianabad wurden in die neue Gestaltung integriert. (Schluss) du

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Ingrid Duschek
Tel.: 4000/81 857
e-mail: dus@mdp.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK