Novartis schließt Übernahmeangebot für Wesley Jessen ab

Atlanta (ots-PRNewswire) - CIBA Vision Corporation, das
Unternehmen für Augenpflege der Novartis AG (NYSE: NVS), gab heute bekannt, dass WJ Acquisition Corp., eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft von Novartis, ihr Barübernahmeangebot für alle in Umlauf befindlichen Stammaktien der Wesley Jessen VisionCare, Inc. (und die damit verbundenen Kaufoptionen für Vorzugsaktien) abgeschlossen hat. Das Übernahmeangebot lief wie geplant am Montag, den 2. Oktober 2000 um 17:00 Uhr New Yorker Zeit ab. Eine vorläufige Zählung der übernommenen Aktien ergab, dass etwa 17.551.251 Stammaktien von Wesley Jessen (und damit verbundene Kaufoptionen für Vorzugsaktien) rechtswirksam angeboten und nicht zurückgezogen worden sind (einschließlich 1.020.282 Aktien mit garantierter Aushändigung) und zu einem Kassakurs von 38,50 USD je Aktie gezeichnet worden sind.

Durch die Zeichnung dieser Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots besitzt Novartis nunmehr etwa 98 Prozent der in Umlauf befindlichen Stammaktien der Wesley Jessen.

Als zweiten Schritt der Akquisition plant Novartis, die WJ Acquisition Corp. mit Wesley Jessen zu fusionieren, wobei Wesley Jessen als einziges Unternehmen aus der Fusion herausgehen würde. Dies hätte zur Folge, dass jede Wesley-Jessen-Stammaktie, die nicht zuvor im Rahmen des Übernahmeangebots angekauft wurde, in die Option einer Barauszahlung von 38,50 USD umgewandelt werden würde. Unter geltendem Recht bedarf die geplante Fusion nicht der Zustimmung der Inhaber der restlichen in Umlauf befindlichen Wesley-Jessen-Stammaktien.

Wesley Jessen ist der weltweit führende Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Spezialkontaktlinsen.

CIBA Vision mit Sitz in Atlanta ist ein global führendes Unternehmen für Forschung, Entwicklung und Herstellung von optischen und ophthalmischen Produkten und Dienstleistungen, einschließlich Kontaktlinsen, Linsenpflegeprodukte, Augenchirurgieprodukte und Augenheilmittel. CIBA Vision vertreibt ihre Produkte in über 70 Ländern.

CIBA Vision ist der Unternehmensbereich Augenpflege der Novartis AG, einem weltweit führenden Unternehmen im Gesundheitssektor, dessen Kerngeschäft in den Bereichen Arzneimittel, Verbrauchergesundheitspflege, Generika, Augenhygiene und Veterinärmedizin liegt. 1999 erzielte die Novartis-Gruppe (einschließlich des Bereichs Agrarnahrungsmittel) Umsatzerlöse in Höhe von 32,5 Milliarden Schweizer Franken und investierte mehr als 4,2 Milliarden in Forschung und Entwicklung. Die in Basel ansässige Novartis AG beschäftigt um die 82.000 Mitarbeiter in über 140 Ländern auf der ganzen Welt. Die Gruppe kündigte kürzlich Pläne an, die Bereiche Pflanzenschutz und Saatgut auszulagern und mit dem Bereich Agrochemie von AstraZeneca zusammenzuschließen, um aus dieser Fusion in der zweiten Jahreshälfte 2000 das neue Unternehmen Syngenta zu gründen.

Vorausschauende Aussagen
Bestimmte Äußerungen in dieser Pressemitteilung sind vorausschauende Aussagen im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des US-Private Securities Litigation Reform Act von 1995 ("Safe Harbor"-Bestimmungen). Für CIBA Vision und Wesley Jessen besteht keinerlei Verpflichtung (und eine solche Verpflichtung wird hiermit ausdrücklich zurückgewiesen), diese vorausschauenden Erklärungen auf Grund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren oder zu revidieren. Die "Safe Harbor"-Bestimmungen sind auf die oben stehenden Mitteilungen nicht anzuwenden, insofern sie im Zusammenhang mit einem Übernahmeangebot geäußert wurden. Eine solche Anwendung ist rechtlich nicht vorgesehen, insofern sie Aktionärsaufforderungen darstellen.

ots Originaltext: CIBA Vision Corporation
Internet: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Jan McClure oder Amanda Cancel, beide bei CIBA Vision Corporation, Tel.: +1 678-415-3646; oder
Joe Schepers, Tel.: +1 212-830-2444, oder
Wolfgang Kirchmayr, +41-61-32-44509,
beide bei Novartis Investor Relations

Website: http://www.cibavision.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE