BRAVO-TV-Moderatorin Enie van de Meiklokjes zum ORF-"Kiddy Contest"-Telecasting in Wien

Wien (OTS) - Gestern, am Sonntag, dem 24. September 2000, fand das Telecasting für den "Kiddy Contest 2000" in Halle 2 der "Confetti Town" statt. 22 Kids aus Deutschland und Österreich waren angetreten, um beim großen Live-Finale am Samstag, dem 18. November, um 15.30 Uhr - der "Kiddy Contest" wird zeitgleich in ORF und ZDF ausgestrahlt -mit dabei zu sein. Die Jury wählte elf Finalisten aus. Als Jurorin kam Elmer Rossneggers Comoderatorin Enie van de Meiklokjes nach Wien in die Rosenhügelstudios und war erstaunt, wie erwachsen und begabt die Kids sind: "Ein Mädchen hat ’Sometimes’ von Britney Spears gesungen. Die war besser als Britney," meint Enie und freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit "Mr. Kiddy Contest" Elmer Rossnegger, der den Event bisher bereits mit Sandra Pires, Rebecca Horner und Ingrid Riegler moderierte. "Enie ist sehr nett, begabt und witzig," meint er zu seiner Partnerin. " Es war ’Liebe auf den ersten Blick’". Das begabte Mädchen aus Potsdam, zu deren erklärten Vorbildern Romy Schneider und Brigitte Bardot gehören, "jobbt" wie sie selbst sagt, "nur als Moderatorin. Mein wahrer Beruf ist Bühnenbildnerin und Dekorateurin." Seit sechs Jahren hat Enie eine Band und bringt im Oktober ihre erste CD mit dem Titel "Un homme et une femme" auf den Markt.

Elmer Rossnegger, der bei "Confetti TiVi" als Moderator, Regisseur und Autor im Einsatz ist, gestaltet für den "Kiddy Contest 2000" gemeinsam mit Gebhard Wimmer auch die Videoclips. Elmer hat eine klassische Gesangsausbildung und stand im Sommer auch auf der Bühne der Kleinen Komödie. Über die Arbeit mit Kindern sagt er: "Die Kinder, die beim ’Kiddy Contest’ mitmachen, sind durchwegs selbstbewusste, auf jeden Fall aber ernstzunehmende Menschen, die man nicht unterschätzen sollte." Derselben Meinung ist auch Enie, die erstaunt war, wie profiliert und "tough" sich viele Kids, die beim Contest mitmachen, schon geben. Einige dieser jungen, ambitionierten Sängerinnen und Sänger wurden gestern von der Jury, bestehend aus Enie und Elmer, dem "Operator"-Produzentenduo Norman Weichselbaum und Erwin Kiennast, Sandra Pires, "ZDF tivi"-Redakteurin Dorothee Hermann, "Confetti TiVi"-Chef Andreas Vana, Choreographin Ivana Neuweg und Regisseur Gebhard Wimmer, ausgewählt:

Die Kids aus Deutschland:

Orry Bandara Athurugiri aus Bonn, elf Jahre, mit dem Titel "Mathematik" ("Move Your Body"/Eiffel 65)

Sandra Stolp aus Berlin, zwölf Jahre, mit dem Titel "Sendeschluss auf Wolke sieben" ("Sometimes"/Britney Spears)

Sophia Pund aus Düsseldorf, elf Jahre, mit dem Titel "Streber verboten" ("Tell me why"/Prezioso feat. Marvin)

Wilke Brinkmann aus Bochum, elf Jahre, mit dem Titel "Knallrote Ohren" ("The Bad Touch"/The Bloodhound Gang)

Wendy Dindic aus Fürstenfeldbruck bei München, 13 Jahre, mit dem Titel "Bla bla, was labern die da?" ("American Pie"/Madonna)

Die Kids aus Österreich:
Das Duo Marco Klemmer aus Kärnten, zehn Jahre, und Daniela Vogel aus Oberösterreich, zwölf Jahre, mit dem Titel "Snowboard-Flitzer" ("Anton aus Tirol"/DJ Ötzi)

Michéle Luttenberger aus der Steiermark, elf Jahre, mit dem Titel "Der Trick mit dem Dackelblick" ("Sha la la la la"/Vengaboys)

Eva Böhnisch aus Oberösterreich, zehn Jahre, mit dem Titel "Im nächsten Leben werd’ ich Kater" ("One to make her happy"/Marque)

Hanna Kastner aus Oberösterreich, zwölf Jahre, mit dem Titel "Lachanfall" ("Mambo No. 5"/Lou Bega)

Christoph Erlach aus Niederösterreich, zehn Jahre, mit dem Titel "Kein Netz" ("Sex Bomb"/Tom Jones feat. Mousse T.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Fernbach
(01) 87878 - DW 14745

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK