SPÄT, ABER DOCH, HERR GUSENBAUER Junge ÖVP Penzing freut sich über Schulterschluß zum Gedenken an "Kinder vom Spiegelgrund"

Wien14, 16. September 2000 - Die Junge ÖVP Penzing begrüßt den Vorstoß des SP-Chefs Gusenbauer von gestern, Freitag, zum Gedenken an die "Kinder vom Spiegelgrund". JVP-Bezirksobmann Markus Kroiher kritisiert aber zugleich, daß dieser Vorstoß viel zu spät kommt. Kroiher: "Wenn der SPÖ die Erinnerung an die Kinder vom Spiegelgrund wirklich etwas wert ist, soll sie aufhören, die entsprechenden Initiativen im Bezirk zu blockieren und zu verzögern !"
Vor über 2 Jahren hatte die Junge ÖVP Penzing mit einer 24-stündigen Mahnwache zum Gedenken an die "Kinder vom Spiegelgrund", die jüngsten Euthanasie-Opfer der Nazis im heutigen Steinhof, abgehalten. Mit zahlreichen Anträgen in der Bezirksvertretung sollte die Erinnerung an dieses düstere Kapitel der Geschichte wachgehalten werden. Mittlerweile werden Bericht über die "Kinder vom Spiegelgrund" an Penzinger Schulen in den Unterricht eingebunden. Mit der Realisierung des Denkmals für die "Kinder vom Spiegelgrund" hingegen hat sich die SP-Bezirksvorsteherin reichlich Zeit gelassen - erst im Juli wurde das Siegerprojekt gekürt. Und die Umbenennung des Parks vor Steinhof in "Park der Kinder vom Spiegelgrund" ist trotz Beschlusses der Bezirksvertretung bis heute nicht realisiert worden.
Kroiher: "Gusenbauer betont einerseits bei medial groß aufbereiteten Treffen mit ehemaligen Kindern vom Spiegelgrund, das Gedenken wachhalten zu wollen. Seine Parteigenossin in der Bezirksvorstehung setzt aber die entsprechenden Initiativen zögerlich bzw. gar nicht um. Da fällt es einem schwer an die Ernsthaftigkeit des Anliegens für die SPÖ zu glauben."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.jvp14.at
Gerhard W. Loub, Pressereferent
Tel.: 069919711140
e-mail: gerhard.loub@jvp14.atJunge ÖVP Penzing

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP/01