Verkehrsmaßnahmen (2)

Abschluss weiterer Bauvorhaben

Wien, (OTS) Im Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung wurden bzw. werden weitere Bauvorhaben abgeschlossen:

o 5./6., Margaretengürtelbrücke über die U-Bahn und den Wienfluss.

Die Brücke ist bereits ungehindert befahrbar. Die Wientalstraße (Bundesstraße B 1) wird am Samstag, dem 2. September, freigemacht, die eigentlichen Bauarbeiten sind dann
abgeschlossen. In den frühen Morgenstunden des Montags, 4. September, werden noch die Fußgängerampeln aufgestellt.
o 5., Margaretengürtel zwischen Fendigasse und Schönbrunner Straße

(B 221 - Wiener Gürtelstraße). Das Großbauvorhaben ist abgeschlossen, was die Verkehrsführung betrifft. Dazu DI Robert Wallner von der Bauleitung der MA 28 - Bundesstraßenverwaltung (Geschäftsgruppe Planung und Zukunft): "Durch die Verlegung der Fahrbahn neben die neue Gleistrasse der Straßenbahn konnte auch die Wohnqualität für die Anrainer verbessert werden. Auf den nunmehr auf sieben Meter verbreiterten Gehsteigen werden mehr
als fünfzig Bäume gepflanzt. Zudem wurde die neue Betondecke der Fahrbahn in einer lärmmindernden Ausführung hergestellt".

Auf dem rund einen Kilometer langen Straßenabschnitt mit
einer Fahrbahnbreite von 9,5 Metern wurden an die 10.000 Quadratmeter neuer Belag aufgebracht. Die Kosten für das Projekt (Straßenbau) liegen bei 48 Millionen Schilling.

o 12., Gaudenzdorfer Gürtel (B 221 - Wiener Gürtelstraße) zwischen

Schönbrunner Straße und Flurschützstraße. Auch hier wurden unter Federführung der MA 28 - Bundesstraßenverwaltung Umbaumaßnahmen durchgeführt: Umgestaltung der ganz rechten Fahrspur in eine Parkspur mit Baumpflanzungen und Gehsteigvorziehungen. Dieser Bereich wird spätestens ab Montag, 4. September, in den frühen Morgenstunden, wieder durchgehend auf drei Spuren zu befahren sein.
o 16., Lerchenfelder Gürtel. Die am Freitag angelaufenen

Betonfeldererneuerungen werden bis spätestens Montag, 4. September, 5 Uhr früh, abgeschlossen. Je nach Lage der Betonfelder müssen örtlich auch zwei Spuren verkehrsfrei bleiben.

Demnächst anlaufende verkehrswirksame Baumaßnahmen

o 1./2./9., Augartenbrücke über den Donaukanal. Im Rahmen der

laufenden Arbeiten zur Gehweg- und Fahrbahnerneuerung sind in
der kommenden Woche Verkehrsmaßnahmen notwendig:
- Ab Montag, 4. September, bis voraussichtlich 30. September, jeweils von 15 Uhr bis 20 Uhr, Fahrtrichtung 20. Bezirk -Nordbrücke, Freigabe von zwei Fahrstreifen (2,5 Meter plus 2,0 Meter). In der übrigen Zeit kann nur der 2,75 Meter breite Fahrstreifen aufrechterhalten werden.
- In den Nächten von Dienstag, 5. September, auf Mittwoch, sowie von Freitag, 8. September, auf Samstag, wird der
Fahrzeugverkehr in Richtung 20. Bezirk - Nordbrücke über die stromabwärts liegende Brückenhälfte bzw. die Straßenbahngleise umgelenkt.
o 2., Obere Donaustraße in Höhe Nummer 97 bis 99. Nach Bauarbeiten

der MA 30 - Kanalisation müssen die Randsteinbereiche wieder instandgesetzt werden. Die Arbeiten werden in zwei
aufeinander folgenden Nächten, beginnend mit der Nacht von Montag, 4. September, auf Mittwoch, jeweils von 19 Uhr bis 5 Uhr früh, durchgeführt. Zwei Fahrspuren bleiben ständig benützbar. o 2., Obere Augartenstraße zwischen Großer Sperlgasse und Nummer

66 sowie in Höhe Nummer 58. Für einen (unterirdischen) Kanalumbau müssen Einstiegschächte umgebaut und neu angelegt werden. Die Arbeiten beginnen am Dienstag, dem 5. September, und werden voraussichtlich bis 22. September dauern. Je nach Lage
wird in einer Grünfläche und auf dem Parkstreifen gearbeitet. Die Ladezone wird örtlich verlegt.
o 6./7., Mariahilfer Straße. Die Fernwärme Wien muss im gesamten

Verlauf der inneren Mariahilfer Straße Leitungen kontrollieren, Schachtdeckel erneuern und diverse Instandsetzungsarbeiten durchführen. Im Zeitraum Montag, 4. September, bis voraussichtlich 3. November, wird nur bei Nacht jeweils von 20
Uhr bis 5 Uhr früh, an einzelnen Örtlichkeiten gearbeitet. Auf einer mindestens 3,5 Meter breiten Restfahrbahn wird der Fahrzeugverkehr wechselweise durchgeschleust.
o 9., Rooseveltplatz von Universitätsstraße bis Währinger Straße,

Universitätsstraße gegenüber Nummer 3 bis gegenüber Nummer 5, Währinger Straße gegenüber Nummer 10. Zur Verbesserung der Stromversorgung der Straßenbahn muss ein überalterter Kabelstrang der WIENSTROM erneuert werden. Die am Freitag angelaufenen Arbeiten werden voraussichtlich bis 30. Oktober dauern. Restgehsteige werden offen gehalten, an den Fahrbahnquerungen wird halbseitig bei Tag gearbeitet. Außerhalb der Bauzeiten werden die Künetten verkehrssicher überbrückt.
o 10., Am Montag, dem 4. September, laufen umfangreiche Arbeiten

der WIENGAS an, weil aus Sicherheitsgründen ein Hauptrohr erneuert werden muss. Die Gesamtarbeit dauert voraussichtlich
bis 30. Juni 2001. Der Bauablauf sieht folgende Bereiche vor,
für die auch entsprechend unterschiedliche Verkehrsmaßnahmen erforderlich sind:
- Wienerbergstraße 2 bis 12. Im Abschnitt Nummer 2 bis 4 (ca. 30 Meter ab Triester Straße) wird nur bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet. Außerhalb der nächtlichen Bauzeit keine Behinderung. Im übrigen Bereich wird eine Spur in Richtung 12. Bezirk gesperrt.
- Wienerbergstraße von Eibesbrunnergasse bis gegenüber Nummer 27b einschließlich anschließender Abschnitt der Eibesbrunnergasse (Bereich der Autobushaltestelle). Eine Spur
in Richtung Wienerbergbrücke/Breitenfurter Straße wird aufrechterhalten. Im Stauraumbereich vor der Eibesbrunnergasse und im Haltestellenbereich in der Eibesbrunnergasse wird nur
bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet. Außerhalb dieser Zeit wird keine Behinderung bestehen.
- Wienerbergstraße Nummer 27b. Freihalten einer Spur in Richtung Triester Straße.
- Querungen der Wienerbergstraße in Höhe der Nummern 27b, 27c, 21 bis 25, 25b und im Zuge der Kastanienallee. Arbeiten nur
bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh; außerhalb der Bauzeit Überdeckung der Künette und keine Behinderungen.
- Triester Straße Nummer 62. Nachtarbeit wie oben.
- Altdorferstraße Nummer 2. Arbeiten in der Parkspur ohne Behinderung des Fließverkehrs.
- Querung der Köglergasse im Zuge Wienerbergstraße. Nachtarbeiten wie oben.
- Wienerbergstraße gegenüber Nummer 2. Nachtarbeiten wie oben.
o 10./23., Laxenburger Brücke im Zuge der Laxenburger Straße über

die A 23/Südosttangente. Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten
an der Brücke werden Hilfsgerüste im Bereich über der A 23 abgebaut. Aus Sicherheitsgründen müssen einzelne Fahrspuren auf der A 23 gesperrt werden, und zwar in der Nacht von Montag, 4. September, auf Dienstag
- ab 20 Uhr Sperre des jeweils 1. Fahrstreifens der Richtungsfahrbahnen Norden (Kagran) und Süden (A 2).
- ab 23 Uhr wechselweise Sperren der 2. und 3. Fahrstreifen auf den beiden Richtungsfahrbahnen.
- ab 5 Uhr früh, wird die A 23 wieder behinderungsfrei sein.
o 11., Wildpretstraße zwischen A 4 und dem EBS-Areal. Die

Fernwärme Wien muss schadhaft gewordene Schachtdeckel
reparieren. Im Zeitraum Dienstag, 5. September, bis Freitag, 8. September, wird der Fahrzeugverkehr auf einer mindestens 3,5
Meter breiten Restfahrbahn im jeweiligen Arbeitsbereich wechselweise durchgeschleust.
o 22., Kagran, Breitenleer Straße Nummer 50 bis Kleingartenanlage

der ÖBB. Aus Versorgungsgründen muss die WIENGAS ein Hauptrohr neu verlegen. Baudauer Montag, 4. September, bis voraussichtlich 27. Oktober. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
- Ein Großteil der Maßnahmen erfolgt im gesperrten Bereich der Baustelle der MA 28 (Plateau Hosnedlgasse) ohne Beeinträchtigung des Fließverkehrs.
- In Höhe Nummer 50, Fahrbahn stadtauswärts, wird nur an Wochenenden jeweils von Samstag, 15 Uhr, bis Montag, 5 Uhr früh, gearbeitet. Während dieser Zeit wird der Fahrzeugverkehr wechselweise von Polizisten durchgeschleust. Außerhalb dieser Bauzeiten werden ständig zwei Fahrstreifen freigehalten.
- Arbeiten in Höhe der Kleingartenanlage erfolgen im
wesentlichen in der Nebenfahrbahn der Breitenleer Straße. (Schluss) PZ/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK