Die FM4-"Reality Check" Themen am 31.8.2000, 12.00 Uhr

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Kolumbien: Bei seinem Besuch in Kolumbien sicherte Präsident Clinton der kolumbianischen Regierung eine Unterstützung von 1,3 Billionen Dollar im Kampf gegen das Drogenkartell zu. Die Frage ist, ob zusätzlich zur finanziellen Unterstützung auch die amerikanische Armee involviert sein wird. FM4 im Interview mit Journalist Colin Harding.

NPD: Kanzler Gerhard Schröder unterstützt ein Verbot der NPD, sobald eine Arbeitsgruppe festgestellt hat, daß die NPD eindeutig antidemokratisch ist. FM4 spricht mit Prof. Peter Loesche (Universität Göttingen) und fragt nach derzeitigen Hintergründen der NPD und ob ein Verbot absehbar ist.

NPD ins Ausland? Sofern ein Verbot der NPD beschlossen wird, liegt der Gedanke nahe, daß die NDP versuchen wird, aus dem umliegenden Ausland aus zu agieren. Bereits vier deutsche Banken haben Konten der NPD geschlossen und laut Insiderinformationen versucht die NPD gerade Konten in Österreich zu eröffnen.
FM4 spricht mit dem Juristen Markus Haidinger (Wolf, Theiss und Partners).

Norwegen: Laut aktuellen Umfragen ist die "Progress Partei" stimmenmäßig auf dem Vorsprung. Der Aufstieg der norwegischen Rechten ist vor allem einem rhetorisch hochbegabten Außenseiter namens Carl Hagen zuzuschreiben. Die nächste Wahl in Norwegen ist für 2001 ist angesetzt - wird die "Progress Partei" als Sieger hervorgehen? Ein Gespräch mit Haralz Stanhjelle (Redakteur von "Dagbladet Newspaper"

Big Brother: Mohammed al Fayed (der Vater von Dodi al Fayed) klagt die amerikanische Regierung an, in den Unfall von Dodi und Princess Diana maßgeblich involviert zu sein und diesbezügliche Beweismittel zurückzuhalten.

Der unsichtbare Mensch? In Texas haben Wissenschafter die Haut von Ratten und Mäusen für bis zu zwanzig Minuten unsichtbar gemacht. Die nächsten Experimente werden mit menschlicher Haut gemacht, gibt es den unsichtbaren Menschen bald wirklich? Für diagnostische Zwecke wäre dies ein großer Schritt. Zu Wort kommt Gracey Vargas (Universität Texas).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA