Casinos Austria mit Schwarzen Zahlen in Australien

Positives Geschäftsjahr und Erste Dividende für Reef Casino Trust

Wien (OTS) - Auf Turbulenzen folgt der Höhenflug: Nach erfolgreicher Rekapitalisierung durch Casinos Austria International schreibt der Reef Casino Trust in Cairns, Australien, Schwarze Zahlen und schüttet die erste Dividende mit insgesamt ATS 21 Millionen aus.

Der Jahresgewinn zum Ende des Geschäftsjahres per 30. Juni 2000 ist - nach einem mit umgerechnet rund ATS 4 Millionen - negativen Vorjahresergebnis - erstmals positiv und beträgt umgerechnet rund ATS 44 Millionen.

Aufgrund dieses positiven Ergebnisses wird der Reef Casino Trust für das erste Halbjahr 2000 erstmalig auch eine Dividende mit 0,25 Australischen Cent je Aktie ausschütten.

Casinos Austria Ltd. (CAIL) hat 1999 die Restrukturierung in Australien geplant, durchgeführt, das Hotelmanagement übernommen und die internationale Hotelgruppe Accor ins Boot geholt. Gemeinsam mit dieser hat die an der Börse von Sydney notierte CAIL, eine Tochtergesellschaft der Casinos Austria AG, im Vorjahr die Managementkontrolle des Reef Casino Trust übernommen. Zum Trust gehören das Casino Cairns mit 540 Spielautomaten und 45 Spieltischen sowie ein Fünfsterne-Hotel, Konferenz- und Gastronomiekomplex. Für das Jahr 2000 sind Erweiterungen sowohl des Spiel- als auch des Freizeitbereiches in Cairns geplant.

Zur Zeit betreibt die Casinos Austria Gruppe zwölf Casinos in Österreich, 59 Casinos weltweit und 17 Casinos an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Das Unternehmen ist auf allen Kontinenten und Weltmeeren vertreten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bettina Strobich
Tel.: +43/1/534 40-323
Email: bettina.strobich@casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS