ots Ad hoc-Service: Deutsche VerkehrsBank AG <DE0008045501>

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Deutsche VerkehrsBank Gruppe
steigert Gewinn vor Steuern um 20,2 % Akquisition der NedshipBank N. V., Rotterdam, erweist sich als erfolgreich

Die Deutsche VerkehrsBank Gruppe, die auf internationale Verkehrsfinanzierungen spezialisiert ist, teilte heute eine Steigerung des Gewinns vor Steuern von 20,2 % für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2000 mit.

Der Vorstand betont, dass die Vergleichbarkeit des Zwischenberichts mit den ersten sechs Monaten des Vorjahres oder mit dem Stand zum 31. Dezember 1999 nur eingeschränkt möglich ist. Denn die Deutsche VerkehrsBank AG hat zum 31. Mai 2000 alle Geschäfts anteile der Nedship Bank N. V., Rotterdam, übernommen. Das Tochterunternehmen ist also in den Zwischenabschluss des ersten Halbjahres mit einem Monats ergebnis eingeflossen.

Der Gewinn vor Steuern der "neuen" DVB Gruppe, die nunmehr aus DVB VerkehrsBank, DVB NedshipBank und ReiseBank besteht, stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres 2000 um 20,2 % auf 13,4 Mio Euro.

Der Vorstand hebt hervor, dass dieses erfreuliche Wachstum den ersten Ergebnisbeitrag der DVB NedshipBank widerspiegelt, während die DVB VerkehrsBank die Kosten für den Aufbau der notwendigen Eigen- und Fremdkapital basis und für Investitionen in eine leistungsfähige IT-Plattform übernahm. Auf der Ertragsseite sind Zins- und Provisionsergebnis wieder gut gewachsen. Der Anstieg des Zinsüberschusses um 47,8 % ist ein Ergebnis der Schiffs finanzierungsaktivitäten der DVB NedshipBank. Das erfreuliche Wachstum auch des Provisionsergebnisses (+ 13,7 %) wurde durch Steigerung der Wertpapierumsätze, die Electronic-banking-Produkte und das Geschäft der ReiseBank bewirkt.

Wolfgang F. Driese, Vorstandsvorsitzender der Deutsche VerkehrsBank AG, erläuterte: "Die neue DVB Gruppe ist gut in das Jahr 2000 gestartet. Die Akquisition der Nedship Bank N. V. spiegelt das erfolgreiche Engagement der DVB Gruppe in der internationalen Verkehrsfinan zierung zu Wasser, zu Lande und in der Luft wider, und macht einen erfreulichen Ergebnisbeitrag der ReiseBank deutlich. Die Akquisition der NedshipBank erweist sich bereits jetzt als erfolgreich und verheißt weiter steigende Gewinne."Der Verwaltungsaufwand, die Summe von Personal- und Sachaufwand, stieg um rund 26 %. Auch hier spiegelt sich der Aufwandsanteil der Nedship Bank N. V. wider, aber auch Investitionen in die Datenverarbeitung.

Die Erstkonsolidierung der DVB NedshipBank schlägt sich voll im Anstieg der Bilanzsumme um 21,7 % auf nunmehr 8,4 Mrd Euro nieder. Wesentlich dabei ist die Erhöhung der Kundenforderungen um 2,5 Mrd Euro auf 5,9 Mrd Euro und damit die Darstellung der neu gewonnenen inter nationalen Marktposition in der Schiffsfinanzierung. Diese starke Erweiterung des internationalen Kundengeschäftes reflektiert die Passivseite der Bilanz. Zur Refinanzierung stiegen die Verbindlichkeiten an Kreditinstitute um 20,2 % auf 4,8 Mrd Euro und die verbrieften Verbindlichkeiten um 80,6 % auf 1,2 Mrd Euro. Darin enthalten ist auch die erfolgreiche Debüt Emission einer U$-200-Mio-Anleihe unter unserem neu aufgelegten Debt-Issuance-Programm über 3 Mrd Euro.

Der Halbjahresabschluss zeigt auch die für die Akquisition der Nedship Bank N. V. notwendigen Stärkung der Eigenkapitalbasis auf. Die Eigenkapitalposition wurde um 81,2 % auf 320,9 Mio Euro, das Nachrangkapital auf 125,1 Mio Euro (+ 97,6 %) und das Genussrechts kapital um 83,8 % auf 164,5 Mio Euro erhöht. Die Eigen kapitalquote verbesserte sich trotz Erstkonsolidierung der DVB NedshipBank damit von 8,6 % auf 9,2 %.

Der Vorstand weist darauf hin, dass das Vorjahres ergebnis der DVB Gruppe im Geschäftsjahr 2000 unter Einbeziehung der DVB NedshipBank deutlich steigen wird.

Ansprechpartnerin für Fragen zu Investor Relations/Finanzkommunikation:

Elisabeth Winter, Manager Investor Relations Telefon: (0 69) 9 75 04 329 Telefax: (0 69) 9 75 04 333

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI