Extreme Networks baut seine Marktführerschaft bei Schicht-3-Switches aus / Das Unternehmen bleibt die Nummer Eins, was die Verkaufszahlen von Schicht-3-Switch Ports angeht

Santa Clara, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Extreme Networks (Nasdaq: EXTR), ein führender Anbieter von Switching-Lösungen für Breitband-Netzwerke in der Internet-Wirtschaft, dominiert auch weiterhin den Markt und wurde auf der Grundlage der Verkaufszahlen von Schicht-3-Ports im zweiten Quartal 2000 von der renommierten Dell'Oro Marktforschungsgruppe als Nummer Eins eingestuft. Das Unternehmen, das zur Zeit einen Marktanteil von 28 % hält, hat den Spitzenplatz während 5 der 10 Quartale eingenommen, während derer die Dell'Oro-Gruppe die Verkaufszahlen für Schicht-3-Ports verfolgt. Extreme Networks hält auch weiterhin seine Führungsrolle bei Schicht-3-Gigabit-Ethernet-Ports - hier beträgt der Marktanteil 61 %.

"Die andauernde Führungsposition von Extreme Networks auf diesem Markt steht in direktem Zusammenhang mit dem Bedarf der Verbraucher an zuverlässigen, kompatiblen Schicht-3-Netzwerk-Lösungen", so George Prodan, Vize-Präsident des weltweiten Marketing von Extreme Networks. "Die Tatsache, dass wir so lange die Nummer Eins bei den Verkaufszahlen von Schicht-3-Switchports sind, beweist, dass Extreme Networks zu einer Standard-Switchinglösung in der Breitbandkommunikation geworden ist."

Extreme Networks hat in nur drei Jahren annähernd 1,8 Millionen Ports an seine Kunden verkauft, zu denen Serviceprovider, Betreiber von städtischen Netzwerken, E-Businesses, Web-Hosting-Firmen, Großunternehmen und Firmen für technische Gebäudeausrüstung gehören. Das Unternehmen lieferte in diesem Quartal 431.000 Schicht-3- bis Schicht-7-Ports aus und übertraf damit die Rekordzahl der Branche im zurückliegenden Quartal um über 100.000 Ports.

"Unser Marktanteil von 28 % bestätigt, dass wir unser Versprechen gehalten haben, eine optimale Netzwerklösung für unsere Kunden anzubieten, damit sichergestellt ist, dass diese ihre Geschäfte so effektiv und so effizient wie möglich durchführen können", meint Prodan.

Der "Shared Hub and LAN Switch Report" für das 2. Quartal 2000 wurde von der Dell'Oro Group am 16. August 2000 veröffentlicht. Der Bericht berücksichtigt sämtliche Hersteller von Schicht-3-Switches, einschließlich Cisco, Nortel Networks, Lucent und andere. Bei der Bestimmung des Marktführers sind die Zahlen der ausgelieferten Ports das genaueste Maß für die Marktdurchdringung eines Produkts in den Kundennetzwerken weltweit.

Extreme Networks ist ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen, breitbandigen Netzwerklösungen, die für die "Net Economy" entwickelt wurden. Die Summit-, Alpine-(TM) und BlackDiamond-Switchinglösungen von Extreme bauen auf einer einzigartigen Kombination aus ExtremeWare(TM) Managementsoftware und einer auf ASIC basierenden gemeinsamen Architektur auf, die es Netzwerkbetreibern, E-Businesses und Unternehmen ermöglicht, ihr Geschäftsfeld zu erweitern und wettbewerbsfähiger zu werden, indem sie den Datenaustausch über eine vereinfachte, extrem skalierbare Netzwerk-Infrastruktur beschleunigen.

Extreme Networks mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien, vertreibt seine Lösungen in über 50 Ländern über Direktvertrieb, autorisierte Händler und Vertriebspartner. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.extremenetworks.com.

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen zukunftsgerichtete Äußerungen bezüglich künftiger Ereignisse oder finanzieller Performance, die Risiken und Unsicherheiten bergen. Solche Äußerungen sind durch eine spezielle Wortwahl gekennzeichnet, wie zum Beispiel "können", "werden", "sollen", "erwarten", "planen", "voraussichtlich", "glauben," "schätzen," "vorhersagen", "potenziell" oder "weiterhin" oder die verneinenden Formen dieser oder ähnlicher Worte. All diese Äußerungen sind lediglich Vorhersagen, und die tatsächlichen Ergebnisse können in materieller Hinsicht von den in diesen Äußerungen vorhergesagten abweichen. Grund hierfür sind verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel zukünftige Verkaufszahlen, technische Entwicklungen, eigene Produkteinführungen oder durch Wettbewerber sowie die Faktoren, die Extreme mit der SEC festgelegt hat.

Hinweis: Extreme Networks und BlackDiamond sind registrierte Warenzeichen von Extreme Networks, Inc. Summit, Alpine, ServiceWatch und ExtremeWare sind Warenzeichen von Extreme Networks, Inc.

ots Originaltext: Extreme Networks, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Valerie Bellofatto von Extreme Networks Public Relations,
Tel. (USA) 408-579-2963, E-Mail: vbellofatto@extremenetworks.com; oder Richard Hay von Voce Communications, Tel. (USA) 650-322-7898, E-Mail: rhay@vocepr.com, für Extreme Networks, Inc.

Website: http://www.extremenetworks.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE