Prof. Willy Kralik am 27.8. zu Gast bei FM4

Wien (OTS) - Das wöchentliche ORF-Highlight für die Junggebliebenen - der Seniorenclub - wird nach 32 Jahren in Pension geschickt und FM4 läuft eine Träne übers Logo.
Gewiß, die Schlucht zwischen Jugendradiosender und TV-Seniorenclub erscheint im ersten Moment gewaltig, doch verbindet uns nicht alle etwas mit dem Seniorenclub? Sonntagnachmittags-Besuche bei den Großeltern und nebstbei läuft der Seniorenclub...
Viele der Junggebliebenen haben noch das Bild des charmanten TV-Obers Alfred Böhm oder der Turbo-Oma Hilli Reschl im Gedächtnis.

Am 27.August wird die letzte Folge des Seniorenclubs ausgestrahlt und das FM4-Team wird wohl vollständig und verheult dem Showdown vor dem Fernsehgerät beiwohnen. Zuvor soll aber noch einmal kräftig in der Erinnerungen von Damals geschwelgt werden.

Darob hat sich der hartgesottenste Seniorenclubfan und einzige Smokingträger des Senders, FM4-Conferencier Hermes (Chez Hermes, Doppelzimmer) erlaubt, eines seiner größten Vorbilder unter den Conferenciers und zugleich Seniorenclubmitglied der ersten Stunde, am Sonntag, 27.August, von 13.00 bis 15.00 Uhr in die Sonntagnachmittagstalkshow "FM4-Doppelzimmer" ergebenst einzuladen.

Der erste DJ Österreichs ("Schlagerexport-Schlagerimport") Prof. Willy Kralik alias "Herr Sekretär" vom Seniorenclub wird Herrn Hermes vier Stunden vor dem letzten Seniorenclub die Ehre geben und mit ihm über Jugend, Musik, Liebe und natürlich den Seniorenclub Gedanken austauschen. Und wer weiß, vielleicht gewinnt ja FM4 einen neuen DJ.

Das FM4 Doppelzimmer am Sonntag, 27.8.2000, von 13.00 bis 15.00 Uhr auf der Frequenz von FM4 mit Herrn Prof. Kralik und Herrn Hermes.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/OTS