ots Ad hoc-Service: Teleplan International NV <NL0000229458> Teleplan setzt Erfolgskurs auch im zweiten Quartal fort

Griesheim (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Konzernumsatz von mehr als 1 Milliarde DM in 2001 angestrebt !

Das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2000 brachte der Teleplan International N.V. mit einem Umsatz von rund 133 Mio. DM eine weitere Rekordmarke. Im gesamten ersten Halbjahr 2000 konnte der Umsatz auf 255,4 Mio. DM gesteigert werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres entspricht dies einer Steigerung von 15,5 %.

Vor dem Hintergrund des Anlaufs von neuen Serviceverträgen am Ende des 1. Halbjahres und der mittlerweile vollzogenen Verlagerung der Reparaturkapazitäten für Speichermedien nach Malaysia gehen wir von einem kräftigen Anstieg der Umsätze im Jahresverlauf aus.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres mit 17,06 Mio. DM gleichfalls ein neues Rekordniveau. Dies entspricht einer Steigerung zum Vergleichszeitraum des Vorjahres von 22,9 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 8,86 Mio. DM und damit etwa 2,2 % über dem Niveau des Vorjahres. Bedingt durch die erstmals spürbaren Auswirkungen der Optimierung des Konzernsteueraufwandes ergibt sich mit einem Nettoergebnis von 7,76 Mio. DM eine Erhöhung gegenüber der Vergleichszahl des Vorjahres von 12 %. Das Ergebnis je Aktie zum 30. Juni 2000 liegt mit DM 0,34 bei etwa 30 % des für das Gesamtjahr prognostizierten Ergebnisses. Sondereffekte im Jahr 1999 durch Kapitalerhöhung, Übernahme von White Electronics sowie der Ausbau der internationalen Aktivitäten und die Kostenbelastung durch die Verlagerung der Festplattenreparatur im ersten Halbjahr 2000 machen die Zahlen jedoch schwer vergleichbar.

Der Cash Flow im ersten Halbjahr betrug 15,95 Mio. DM. Dies entspricht einer Wachstumsrate zum Vorjahr von 31,6 %. Die Anzahl der fest angestellten Mitarbeiter belief sich am Ende des Berichtszeitraums auf 2.384 Personen (umgerechnet auf Vollzeitbasis). Hinzu kommen noch 370 Personen, die aufgrund von Zeitverträgen bzw. auf Leihbasis im Rahmen von Kontrakten mit Personalagenturen bei Teleplan beschäftigt waren.

Durch die jüngsten Akquisitionen auf dem amerikanischen Kontinent ist die Teleplan International N.V. der Umsetzung ihrer strategischen Zielsetzung, der Marktführerschaft auch in dieser Region, einen weiteren bedeutenden Schritt näher gekommen. Auch im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2000 wird der amerikanische Markt unsere besondere Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. Vor kurzer Zeit gelang es uns erstmals, einen Europa-Rahmenvertrag auf den amerikanischen Kontinent auszuweiten. Wir sind sehr optimistisch, noch in diesem Jahr weitere, derartige Verträge abzuschliessen. Für das kommende Geschäftsjahr 2001 hätte dies einen Umsatzsprung (ohne Akquisitionen) im Konzern auf über 1 Milliarde DM zur Folge. Der amerikanische Markt würde damit im Jahr 2001 mit Abstand der größte und wichtigste für Teleplan.

Der vollständige Text des Berichtes für das erste Halbjahr 2000 kann auf der Internet-Seite www.teleplan-int.com nachgelesen werden.

Für weitere Informationen:

Guenter Kreher, Chief Financial Officer, Teleplan International N.V. Tel.: +49-6155- 839112, e-mail: GKreher@teleplan-int.com, or Bernhard Krause, MetaCom Corporate Communications GmbH Tel.:+49-6181-990244,Fax:+49-6181-990243

e-mail: B.Krause@go-metacom.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI