ots Ad hoc-Service: ARTICON Inf. Syst. AG <DE0005087704> Articon-Integralis erwirbt groessten franzoesischen Wettbewerber

München/Reading/Paris (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Articon-Integralis AG (ehemals: Articon Information Systems AG)

  • 100%iger Erwerb von Newlink erschließt Märkte in Frankreich, Italien und Spanien
  • Newlink verbessert Ertragskraft des Gesamtkonzerns
  • Articon-Integralis peilt Jahresumsatz von deutlich über 250 Mio. DM (128 Mio. EUR) an

Die Articon-Integralis AG, Ismaning (Deutschland) und Reading (Großbritannien), hat den größten unabhängigen französischen Anbieter von Sicherheitslösungen für Informationstechnologien erworben. Newlink mit Sitz in Paris ist ein herstellerunabhängiges Distributionsunternehmen für anspruchsvolle Sicherheitslösungen, vor allem in den Bereichen Netzwerk- und Internetsicherheit. Mit dem hundertprozentigen Erwerb von Newlink schließt Articon-Integralis (AI) - schon jetzt führender Anbieter von Lösungen für IT-Sicherheit in Deutschland und Großbritannien - die letzte große Lücke in seiner europaweiten Präsenz. Newlink ist mit Niederlassungen in Spanien und Italien der größte Distributor von hochwertigen IT-Sicherheitslösungen in Südwesteuropa. Wichtig ist, dass AI dadurch auch etablierte Vertriebskanäle für seine skalierbaren Sicherheitsdienstleistungen erhält.

Durch Newlink steigt die Marktabdeckung von AI von 6,8 Prozent auf 9 Prozent des 1,2 Mrd. US Dollar großen europäischen Gesamtmarktes für hochwertige IT-Sicherheitsprodukte. Mit einem Halbjahresumsatz im laufenden Geschäftsjahr von fast 14 Mio. EUR wird bereits der Gesamtumsatz des vergangenen Geschäftsjahres (1999) egalisiert. Trotz dieses immensen Wachstums ist Newlink profitabel. AI erwartet, den Umsatz bereits ab Q III 2000 voll konsolidieren zu können. Das Unternehmen ist nach dieser Akquisition zuversichtlich, im laufenden Geschäftsjahr 2000 ein Umsatzvolumen von deutlich mehr als 250 Mio. DM (127 Mio. EUR) erreichen zu können.

Ähnlich wie Allasso, basiert das Geschäftsmodell von Newlink auf dem Verkauf von IT-Sicherheitsprodukten an Systemintegratoren, Internet- und Serviceprovider (ISP's) sowie Telekommunikationsunternehmen. Dienstleistungen wie Schulung, Systemintegration und Wartung komplettieren die Lösungen. Die erhöhte Absatzmacht wird zudem die Einkaufskonditionen bei wichtigen Technologie-Lieferanten weiter verbessern.

AI ist aus dem Merger von Articon und Integralis hervorgegangen und seitdem der größte Provider von Datensicherheitsprodukten und -lösungen in Europa. Im Jahr 1999 erzielte das Unternehmen einen Pro-Forma-Umsatz von 139 Mio. DM (71 Mio. EUR). Das erste Quartal 2000 brachte ein Umsatzergebnis von 50,7 Mio. DM, das entspricht einem Wachstum von 136% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Kontakt:

Alfred Bauer/CEO Articon-Integralis
Tel.:+49-89-94 57 31 10
E-mail: invest@integralis.de

Dan Collins/COO Articon-Integralis
Tel:+44-11-89 23 53 20
E-mail: invest@integralis.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI