80% MARKTANTEIL FÜR ORF-RADIOS

Radiotest für das erste Halbjahr 2000 * * * Gesperrt bis Freitag, 21. Juli, 12 Uhr. * * *

  • Über eine halbe Million täglicher Hörer für Ö1
  • Höchste Ö3-Reichweite der 33jährigen Sendergeschichte
  • Neues FM4 erfolgreich gestartet

"Ein europaweit einzigartiges Ergebnis", so Generalintendant Gerhard Weis zu den jüngsten "Radiotest"-Zahlen für das erste Halbjahr 2000: Von 100 in Österreich gehörten Radiominuten entfallen 80 auf die Programme des ORF. Mehr als zwei Jahre nach der Deregulierung des Radiomarktes können sich die inzwischen 51 Mitbewerber des ORF nach wie vor nicht durchsetzen und stagnieren bei 18% Marktanteil. Die öffentlich-rechtliche Radioflotte erreicht täglich 5,3 Millionen Österreicherinnen und Österreicher. Gegenüber dem Vergleichszeitraum, d.h. dem ersten Halbjahr 1999, ist dies ein Zugewinn von 286.000 Hörern. Zu diesem Ergebnis tragen alle vier ORF-Radioketten bei.****

Ö1 baut die in den Vorquartalen erreichten Spitzenwerte weiter aus:
Der Kultursender des ORF verzeichnet gegenüber dem ersten Halbjahr 1999 klare Gewinne und hält nunmehr bei einer Tagesreichweite von über einer halben Million Hörern.

Die Regionalradio-Kette des ORF gewinnt ebenfalls Hörer dazu - im Jahresvergleich 231.000 - und hält nunmehr bei einer Tagesreichweite von 2,66 Millionen. Gleichbleibend hoch ist mit 38% der nationale Marktanteil der Kette.

Auch Hitradio Ö3 hält unverändert bei einem Marktanteil, der mit 37% mehr als doppelt so groß ist wie der aller 51 österreichischen Privatradios zusammen. Und wie bei jedem Halbjahreswert seit Einführung des flächendeckenden Privatradios sind auch wieder Reichweitengewinne zu vermelden. Diesmal wird allerdings nicht nur der höchste Wert seit Bestehen der privaten Konkurrenz gemessen, sondern der höchste in der Geschichte des Senders: Nach einem Zugewinn von weiteren 196.000 Hörern (die maßgeblich auf den Erfolg bei den 14-49jährigen zurückgehen) hält Ö3 bei 2,91 Millionen täglicher Hörer. Das entspricht einer Tagesreichweite von 41,4%; bei den 14-49jährigen sind es inzwischen 55,3%. An Werktagen wird Ö3 sogar von 2,98 Millionen Menschen gehört. Hörfunkintendant Manfred Jochum: "Ö3 hat damit mehr Hörer als vor der Einführung des kommerziellen Rundfunks in Österreich." Das Hitradio ist in jedem Bundesland mit Riesenabstand die Nummer 1 unter den Popsendern.

Auch die Markteinführung von FM4, dem neuen Jugend-Kultursender des ORF, schlägt mit deutlichen Reichweiten- und Marktanteilssteigerungen zu Buche. Die Reichweite der vierten ORF-Kette aus dem ersten Halbjahr 1999 konnte um 57.000 täglicher Hörer auf nunmehr 211.000 gesteigert werden.

In Wien, dem härtesten Radiomarkt Österreichs, schneidet der ORF unverändert gut ab: vier der fünf meistgehörten Sender gehören zur öffentlich-rechtlichen Flotte: Ö3, Radio Wien (mit 15,4% Tagesreichweite wieder stärkster Lokalsender), Radio Niederösterreich und Ö1. Nur der "Ö3 plus"-Vermarktungspartner "88.6 Der Musiksender" kann sich als erfolgreichstes Privatradio auf Platz drei knapp behaupten. Unter den übrigen Privatradios fallen diesmal die Zugewinne des zweiten "Ö3 plus"-Partners, 92.9 RTL, auf. Der Rocksender erreicht kurz vor dem angekündigten Formatwechsel (es wäre der vierte) die besten Werte seit Sendestart.

Anmerkung: Es handelt sich diesmal, entsprechend der Vereinbarung zwischen den Privatradios und dem ORF, erstmals nicht um einen Quartalswert, sondern um die Zahlen für das erste Halbjahr 2000. Als Vergleichszeitraum wird korrekterweise das erste Halbjahr 1999 verwendet.

Radiotest 1. Halbjahr 2000 vs. 1. Halbjahr 1999

Die Daten in den Tabellen sind nach der Tagesreichweite 10+ gereiht; alle Zahlen beziehen sich wie immer auf das jeweilige Gesamtprogramm, also auf alle Sendetage, d.h. Montag bis Sonntag. Zahlen in Klammer: 1. Halbjahr 1999. Berücksichtigt wurden alle Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von ( 1,0% aufweisen. Bis 31. Jänner 2000 BDR/FM4, ab 1. Februar 2000 FM4.

Österreich gesamt
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 80%(79%) 75%(74%) 75,5%(71,6%) 76,0%(71,7%) Ö3 37%(37%) 47%(48%) 41,4%(38,7%) 55,3%(52,2%) ORF Regionalradios 38%(38%) 24%(22%) 37,8%(34,6%) 27,3%(23,7%) Privatsdr. Öst. ges. 18%(18%) 23%(24%) 23,0%(20,3%) 31,4%(28,5%) Ö1 4% (4%) 2% (2%) 7,2% (6,4%) 4,7% (4,5%) FM4 2% (1%) 2% (1%) 3,0% (2,2%) 4,7% (3,1%)

Wien
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 69%(74%) 62%(67%) 67,9%(65,8%) 65,2%(65,0%) Ö3 32%(34%) 37%(42%) 34,7%(32,8%) 43,5%(43,5%) Radio Wien 11%(14%) 8%(13%) 15,4%(14,5%) 13,6%(14,7%) 88.6 Der Musiksender 12%(13%) 14%(15%) 12,7%(12,6%) 15,0%(16,2%) Ö1 7% (8%) 4% (4%) 11,5%(10,5%) 8,2% (8,6%) Radio NÖ 10%(10%) 3% (2%) 10,6%(10,4%) 3,7% (3,3%) Radio Energy 104,2 5% (5%) 8% (6%) 7,9% (5,5%) 12,4% (8,1%) Radio Burgenland 7% (7%) 5% (3%) 6,7% (7,2%) 3,5% (3,1%) Antenne Mix 102.5 5% (3%) 7% (3%) 5,1% (3,6%) 6,8% (5,2%) FM4 3% (2%) 4% (2%) 4,4% (3,0%) 6,9% (4,0%) 92.9 RTL 4% (1%) 6% (2%) 4,4% (2,6%) 7,3% (3,9%) Radio Stephansdom* 1% (-) 0% (-) 2,0% (-) 1,1% (-) Burgenland 1 2% (0%) 2% (0%) 1,0%(0,8%) 1,1% (1,0%) Radio Rpn 0% (2%) 0% (4%) 1,0% (2,7%) 1,6% (4,2%)

* im 1. Halbjahr 1999 nicht ausgewiesen

Tirol (mit Osttirol)
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 78%(81%) 74%(78%) 76,5%(75,5%) 77,1%(77,6%) Ö3 36%(39%) 44%(51%) 44,3%(42,8%) 57,5%(58,7%) Radio Tirol 37%(38%) 26%(24%) 37,5%(36,1%) 28,2%(24,6%) Antenne Tirol 8% (8%) 12%(11%) 13,0%(10,0%) 18,7%(14,4%) Ö1 3% (3%) 1% (1%) 6,5% (5,7%) 4,6% (3,7%) FM4 2% (1%) 2% (1%) 2,5% (2,0%) 3,8% (2,8%)

Niederösterreich
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 87%(83%) 84%(77%) 78,4%(73,3%) 80,2%(73,7%) Ö3 41%(40%) 54%(52%) 45,6%(41,7%) 61,7%(55,3%) Radio NÖ 32%(28%) 18%(15%) 32,5%(26,7%) 22,5%(16,5%) Digi Hit Radio* 10%(20%) 13%(22%) 18,0%(22,8%) 22,8%(28,9%) Radio Waldviertel/W4* 6%(12%) 7%(14%) 10,9%(13,5%) 15,4%(17,3%) Ö1 4%(5%) 1%(1%) 6,3% (6,3%) 3,4% (3,2%) 88.6 Der Musiksender 3%(7%) 4%(9%) 5,7% (6,9%) 8,7%(10,0%) Radio Rpn 2%(4%) 3%(5%) 5,4% (5,5%) 7,6% (8,7%) Radio Energy 104,2 1%(1%) 2%(2%) 3,1% (1,5%) 4,9% (2,1%) FM4 1%(1%) 2%(1%) 2,5% (1,9%) 4,3% (2,9%) Antenne Mix 102.5 1%(0%) 1%(1%) 1,7% (0,9%) 2,4% (1,4%) 92.9 RTL 1%(0%) 1%(0%) 1,0% (0,6%) 1,6% (0,9%)

* Lokalsender; Wert gilt nur für Verbreitungsgebiet

Burgenland
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 85%(87%) 79%(81%) 79,4%(76,1%) 81,4%(76,5%) Radio Burgenland 43%(45%) 26%(29%) 44,0%(42,2%) 33,8%(30,2%) Ö3 32%(34%) 45%(47%) 39,9%(36,4%) 57,0%(52,9%) Burgenland 1 8% (5%) 10% (7%) 8,6% (5,3%) 12,3% (8,4%) Antenne Steiermark 3% (3%) 4% (5%) 5,5% (5,5%) 8,6% (8,6%) Ö1 3% (3%) 1% (1%) 4,3% (4,5%) 2,4% (2,5%) FM4 1% (0%) 1% (0%) 2,0% (1,2%) 3,2% (1,6%) Radio Rpn 0% (1%) 0% (2%) 1,8% (1,7%) 2,7% (2,8%) 88.6 Der Musiksender 1% (2%) 2% (3%) 1,7% (2,9%) 2,6% (4,3%) 92.9 RTL 1% (0%) 1% (0%) 1,0% (0,4%) 1,6% (0,6%)

Steiermark
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 78%(78%) 71%(71%) 74,5%(70,9%) 74,4%(71,8%) Radio Steiermark 43%(40%) 28%(23%) 40,0%(36,3%) 28,3%(25,3%) Ö3 29%(33%) 39%(45%) 37,6%(36,9%) 51,9%(51,8%) Antenne Steiermark 17%(18%) 23%(25%) 23,8%(22,0%) 34,8%(32,5%) 107.5 d. Musiksdr.*
(em.Grazer Rd. 107,5) 5% (4%) 7% (3%) 8,1% (5,2%) 12,3% (5,4%) Ö1 3% (4%) 1% (2%) 5,2% (5,3%) 3,3% (3,8%) FM4 1% (1%) 2% (1%) 2,4% (1,7%) 4,0% (2,5%)

* Lokalsender; Wert gilt nur für Verbreitungsgebiet

Oberösterreich
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 80%(78%) 76%(71%) 75,8%(72,6%) 78,0%(72,2%) Ö3 43%(39%) 54%(50%) 43,8%(41,6%) 59,8%(55,5%) Radio Oberösterreich 30%(32%) 18%(16%) 32,4%(30,1%) 22,7%(18,7%) Life Radio 12%(12%) 15%(17%) 14,7%(13,8%) 21,8%(21,3%) Ö1 4% (3%) 1% (2%) 6,7% (4,5%) 4,1% (3,7%) FM4 2% (1%) 2% (1%) 2,7% (2,4%) 3,8% (3,6%) Antenne Salzburg 0% (2%) 1% (3%) 1,4% (2,0%) 2,0% (2,7%)

Kärnten (ohne Osttirol)
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 90%(88%) 87%(85%) 84,3%(77,9%) 85,4%(78,6%) Ö3 42%(40%) 54%(53%) 46,2%(40,9%) 62,3%(56,1%) Radio Kärnten 43%(43%) 28%(28%) 44,2%(39,0%) 32,4%(28,5%) Antenne Kärnten 6% (7%) 8% (9%) 8,6% (9,1%) 12,9%(13,4%) Ö1 2% (3%) 1% (2%) 5,0% (5,4%) 2,9% (3,4%) FM4 1% (1%) 1% (1%) 2,2% (1,8%) 3,6% (2,8%)

Salzburg
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 78%(81%) 77%(77%) 77,0%(73,6%) 79,2%(74,1%) Ö3 39%(40%) 52%(53%) 43,7%(40,4%) 58,2%(54,5%) Radio Salzburg 33%(35%) 19%(20%) 36,7%(34,9%) 25,4%(23,8%) Antenne Salzburg
(ehem. Melody FM) 11%(11%) 12%(13%) 14,3%(15,9%) 17,6%(19,6%) Welle 1 * 4% (4%) 6% (6%) 7,9% (5,9%) 11,4% (9,2%) Ö1 4% (3%) 3% (2%) 6,8% (6,1%) 5,3% (3,4%) Radio Arabella Sbg.* 4% (5%) 3% (5%) 4,9% (4,5%) 4,5% (4,0%) FM4 2% (1%) 2% (2%) 3,9% (2,8%) 6,0% (3,4%)

* Lokalsender;Wert gilt nur für Verbreitungsgebiet

Vorarlberg
(Montag-Sonntag)

Marktanteil Tagesreichweite
10+ 14-49 10+ 14-49

ORF Hörfunk gesamt 78%(72%) 74%(65%) 77,8%(65,3%) 77,9%(62,2%) Ö3 37%(29%) 48%(34%) 42,5%(35,5%) 56,0%(43,7%) Radio Vorarlberg 38%(40%) 23%(28%) 39,6%(33,7%) 28,2%(24,8%) Antenne Vorarlberg 11%(20%) 15%(26%) 16,6%(19,5%) 23,1%(28,3%) Ö1 2% (2%) 2% (1%) 6,8% (4,6%) 6,0% (3,8%) Rd Arabella Bregenz *
(em. 95,9 Music Radio)2% (2%) 2% (2%) 4,1% (4,0%) 5,5% (5,8%) FM4 1% (1%) 2% (1%) 2,6% (1,9%) 4,0% (2,3%)

* Lokalsender; Wert gilt nur für Verbreitungsgebiet

Bitte Sperrfrist beachten: Gesperrt bis Freitag, 21. Juli, 12 Uhr.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18050

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA