"Papier für China" Theaterpremiere "Die Fabrik" und Ausstellung "Papier: Von Gutenberg bis zum Digital-Zeitalter" wurde begeistert aufgenommen.

Ramingstein (OTS) - Eingebettet in den Auf- und Niedergang des wirtschaftlichen Booms vor 100 Jahren im Lungau spielt das neue Stück "Die Fabrik". Der Grundstoff Holz war Grundlage, um 1900 in Ramingstein eine Papierfabrik zu errichten, deren Produkte hauptsächlich in den Export gingen. So wurde das Ramingsteiner "Hirschenpapier" (als Markenzeichen wurde ein Hirsch eingedruckt), bis China und Ägypten exportiert. Erst mit dem zweiten Weltkrieg kam die Produktion zum Erliegen. Die großteils noch vorhandenen Werksanlagen beherbergen heute die Baustofferzeugung iso-span.

Der Arbeiterstand organisiert sich, es verändert sich das bislang rein bäuerlich geprägte Umfeld. Dazu kommt die politische Entwicklung hin zum Ersten und schließlich Zweiten Weltkrieg. Dieses Stück vom Tamsweger Autor Mark UBL, unter der der Regie von Gerard ES, mit ausschließlich Lungauer Laiendarstellern, wurde unter großem medialen Interesse, von den Zuschauern begeistert aufgenommen. Besonders bemerkenswert ist dabei, daß das Theater am Bahnhof in Ramingstein beginnt, die Murtalbahn spielt ja in der Handlung eine Rolle, Schauspieler wie Besucher dann mit der Bahn in die Fabrik fahren, wo das Stück dann in der alten Papiermacherhalle seine Fortsetzung findet. Gerade auch dieser einzigartige dramaturgische Effekt fand große Beachtung. Weitere Aufführungstermine: Fr., 21.07./ Sa., 22.07./ So., 23.07./ Fr., 28.07./ Sa., 29.07.2000 beginnend jeweils um 19:00 Uhr. Kartenbestellungen: Tel.: 06475/802-24, Fax:
06475/802-43 und e-mail: theater@ramingstein.at

Gleichzeitig wird eine Ausstellung im nahen Jagglerhof geboten, die sich mit dem Thema Papier auseinandersetzt. Von den Anfängen des Papiers bis zum Buchdruck und schließlich zur heuten Digitaltechnologie. In einem Bauernhof ein solches Thema abzuhandeln, fanden die zahlreichen Besucher für besonders gelungen. Die Ausstellung ist noch bis 10. September d.J. geöffnet. Tel.:
0676/5629063

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0664/3107533
Fax: 06475/802-43 e-mail: bogensberger@sbg.at
http://papierfuerchina.seiten.cc http://www.ramingstein.at

Bürgermeister Hans Bogensberger,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS