Klima zu VW Argentinia

Wien (OTS) - Der Vorstand der Volkswagen AG und Mag.rer.soc.oec. Dr.h.c. Viktor Klima sind übereingekommen, daß Viktor Klima, Bundeskanzler der Republik Österreich a.D., als Director President of the Board of Directors der Volkswagen Argentinia S.A., Buenos Aires in die Dienste des Volkswagen Konzerns eintritt, wurde heute seitens des Büros von Klima mitgeteilt.

Viktor Klima, geb. am 04.06.1947, verheiratet, zwei Kinder, hat Betriebs- und Wirtschaftsinformatik studiert, verfügt über umfangreiche Managementerfahrung in den Bereichen Operations Research, Organisation, Personal- und Ausbildungswesen sowie Finanzen und war vor Übernahme seiner ersten politischen Funktion zuletzt als Mitglied des Vorstandes der OMV-Aktiengesellschaft (international tätiger österreichischer Konzern im Bereich Öl, Gas und Chemie) verantwortlich für Finanzen, Controlling, Rechnungswesen und Unternehmenseinkauf sowie Chemie.

1992 wurde er Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr, verantwortlich für Industriebeteiligungen, Bahn, Post, Telekommunikation sowie Verkehrspolitik.

1996 wurde er Bundesminister für Finanzen und 1997 Bundeskanzler der Republik Österreich. Im 2. Halbjahr 1998, während des EU Vorsitzes Österreichs, war er Präsident des Europäischen Rates.

Viktor Klima wird Anfang Oktober seine neue Aufgabe im Volkswagen Konzern als Präsident von Volkswagen Argentinien in Buenos Aires übernehmen und direkt an das für Südamerika zuständige Mitglied des Konzernvorstandes Dr. Peter Hartz berichten.

Rückfraghinweis: Büro Mag. Viktor Klima

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS