BioLabs gibt Unterzeichnung eines Investitionsvertrages mit Biotherapies bekannt

New York (ots-PRNewswire) - BioLabs, Inc. (OTC BB: BILB), ein Investor im Bereich innovative biomedizinische Technologie, freut sich bekannt geben zu können, dass sie am 7. Juli 2000 einen Investitionsvertrag mit der Firma Biotherapies Inc. aus Ann Arbor, Michigan (USA) über eine erhöhte Kapitalbeteiligung an
der Gesellschaft abgeschlossen hat.

Dieser Vertrag ist die Folge einer unabhängigen Bewertung des gegenwärtigen Status der Technologieentwicklung und des geistigen Eigentums von Biotherapies Inc. und Biomedical Diagnostics, LLC, ein Joint Venture zwischen Biotherapies und BioLabs. Biotherapies hat sich auf die Entwicklung von Mammastatin spezialisiert. Hierbei handelt es sich um ein wachstumshemmendes Protein, welches für die Behandlung von Brustkrebs vermarktet wurde - zusammen mit anderen Proteinen, die mit unterschiedlichen Krebsarten in Verbindung gebracht werden. Biomedical Diagnostics entwickelt auf Mammastatin basierende Diagnosetests für das Screening von brustkrebsgefährdeten Patienten und die Überwachung von Personen, bei denen diese Krankheit bereits aufgetreten ist.

Die Ergebnisse der kürzlich abgeschlossenen und durch Biotherapies und Biomedical Diagnostics durchgeführten Bewertung der Mammastatin-Technologie und der Produkte, die sich noch in der Entwicklung befinden, dienten BioLabs als unabhängige Entscheidungshilfen für diese zusätzliche Investition. Der Investitionsvertrag verbessert die Position von BioLabs als Anteilseigner bei Biotherapies Inc. erheblich und steigert die Beteiligung an Biomedical Diagnostics. Darüber hinaus erweitert diese Vereinbarung die Technologiebasis von Biomedical Diagnostics. Das bedeutet, dass nicht nur die Mammastatin-Serum-Prüfung (MSA:
Mammastatin Serum Assay) für das Brustkrebsscreening durchgeführt werden kann, sondern auch andere Prüfungen für Prostatakrebs oder Eierstockkrebs entwickelt werden können.

Gemäß dieses Vertrages wird BioLabs weitere 1,5 Millionen US$ bei Biotherapies investieren. Das bedeutet, dass die Position von BioLabs als Anteilseigner bei Biotherapies von 11,1% auf 16,6% steigen wird. Weiterhin sieht der Investitionsvertrag vor, daß Biotherapies 50% der Eigentumsanteile an Biomedical Diagnostics überträgt für alle zukünftigen Rechte an Diagnoseverfahren bei Prostata- und Eierstockkrebs, die aus der MSA-Technolgie entwickelt wurden. BioLabs und Biotherapies haben des weiteren vereinbart, die gemeinschaftliche Betriebsübereinkunft von Biomedical Diagnostics soweit auszuweiten, dass Entwicklungs-, Vermarktungs- und Vertriebsrechte für Diagnose-Screening-Prüfungen bei Prostata- und Eierstockkrebs, die aus dieser Technologie entstanden sind, einbezogen werden.

Biomedical Diagnostics sammelt zur Zeit Studiendaten zur Mammastatin-Serum-Prüfung. Bei dieser Prüfung handelt es sich um ein Bluttest-Screening zur Feststellung des Brustkrebsrisikos bei Frauen. Die Früherkennung von Brustkrebs verbessert die Chancen der Frauen, diese Krankheit zu überleben, in großem Maße. Wenn sich der Test in klinischen Studien als erfolgreich erweist, könnte MSA eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Brustkrebs spielen. Die Ergänzung der Biomedical Diagnostics Technologiebasis um die Technologien für die Erkennung von Prostata- und Eierstockkrebs liefert das Potential für die Entwicklung weiterer Bluttests zur Erkennung dieser Krebsarten oder zur Feststellung des Krebsrisikos.

BioLabs freut sich weiterhin bekannt geben zu können, dass in Verbindung mit der Unterzeichnung des Investitionsvertrages auch eine Absichtserklärung mit Dynamed Inc., ein Privatunternehmen mit Sitz in Seattle und Anteilen an Biotherapies, unterzeichnet wurde. Gemäß dem Vertragsvorschlag wird BioLabs die Anteile von Dynamed an Biotherapies gegen Barmittel und Anteile an BioLabs erwerben. Es wird erwartet, dass beide Vertragsparteien die endgültigen Vertragsbestimmungen innerhalb der nächsten Wochen festlegen werden. Wenn der Vertrag abgeschlossen wird, erhöht sich die Position von BioLabs als Anteilseigner bei Biotherapies von 16,6% auf 26,6%.

Absicherungserklärung gemäß Reformgesetz zu Effekten-Rechtsstreitigkeiten (Private Securities Litigation Reform Act) von 1995: Die Angaben in den Presseinformationen, die sich auf die Erwartungen des Unternehmens beziehen hinsichtlich der zukünftigen Auswirkungen von neuen, sich noch in der Entwicklung befindenden Produkten auf die Unternehmensergebnisse sind vorausschauende Aussagen im Sinne des Reformgesetzes zu Effekten-Rechtsstreitigkeiten (Private Securities Litigation Reform Act) von 1995. Da diese Informationen Angaben enthalten können, die Risiken und Unsicherheiten in sich bergen und jederzeit geändert werden können, können die tatsächlichen Unternehmensergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen.

ots Originaltext: BioLabs, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Herrn Ron de Jong, de Jong & Associates,
Telefon +1 (760) 943-9065 oder gebührenfrei +1 (877) 943-9065.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Internetseite von BioLab unter: http://www.biolabs.com oder auf der Internetseite von de Jong & Associates unter: http://www.dejong.org

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE