Neudörfler Büromöbel investiert 120 Millionen in den burgenländischen Standort

Restrukturierungsprogramm soll gemeinsam mit der Belegschaft umgesetzt werden. Kündigungen sind nicht geplant

Neudörfl (OTS) - Der burgenländische Büromöbelhersteller Neudörfler Büromöbel GmbH plant ein umfassendes Investitionsprogramm an seinem Hauptstandort. In den nächsten Monaten werden 120 Millionen Schilling in die Neuausrichtung des Unternehmens investiert. Damit soll der Standort nachhaltig gesichert und die Marktposition ausgebaut werden. Ein wesentlicher Eckpfeiler der Vorhaben ist es, den Mitarbeiterstand von rund 360 Beschäftigten im vollem Umfang zu halten, betont die Geschäftsleitung. ++++

Aus diesem Grund werden seit Mitte März konstruktive Gespräche mit den Betriebsräten und der zuständigen Gewerkschaft Bau-Holz geführt. "Die Anmeldung von 38 Mitarbeitern beim Frühwarnsystem des AMS stellt eine reine Routinemaßnahme dar, Kündigungen sind von Seiten der Neudörfler Büromobel GmbH dezidiert nicht geplant. Was beabsichtigt ist, sind Lohnanpassungen an den Branchenschnitt", so die Neudörfler Geschäftsleitung.

Investitionsoffensive bringt Wachstum

Der Investitionsrückstand der letzten Jahre beträgt mittlerweile bereits mehr als 120 Mio Schilling. Die Investitionen betreffen in erster Linie die Modernisierung der Produktionsanlagen (Kantenbearbeitung, Pulverbeschichtung, Absaugeanlage, etc.) und die Neukundengewinnung. Es ist dringend notwendig, diese überfälligen Investitionen so schnell wie möglich umzusetzen. Nur wenn investiert wird, kann die Produktqualität gehalten werden. Nur dann kann die Wettbewerbsfähigkeit Neudörflers auch für die Zukunft gesichert werden.

Unterschiedliches Lohnniveau in der Branche

Die gängige Reaktion der Branche auf den immer schärfer werdenden Wettbewerb ist Kostenreduktion durch Personalabbau und die Produktionsverlagerung in Billiglohnländer um weiterhin am Markt bestehen zu können. Neudörfler setzt aber ganz bewußt auf qualitativ hochwertigste Produkte und seine Mitarbeiter vor Ort, um sich mit ihnen gemeinsam den neuen Herausforderungen zu stellen.

Um den Standort Neudörfl und damit die Arbeitsplätze für die Menschen im Burgenland zu sichern, ist eine Investitionsoffensive notwendig. Damit diese Investition finanziert werden können, muss auch das Lohnniveau an die Marktsituation und die durchschnittlich in der Branche bezahlten Löhne angepasst werden. Denn derzeit werden bei Neudörfler in der Produktion Löhne bezahlt, die den Branchenschnitt (119,-- ÖS) um mehr als 50% übersteigen. So verdienen Arbeiter bei Neudörfler 185,-- ÖS pro Stunde, das ist beinahe doppelt so viel wie kollektivvertraglich vorgesehen. Das bedeutet einen Mehraufwand von 20 Mio ÖS jährlich. Mit den jetzt geplanten Investitionen können die Arbeitsplätze gesichert und der Standort Neudörfl erhalten werden.

Die Gespräche mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft Bau-Holz verlaufen seit Mitte März in einem ausgesprochen konstruktiven Klima und sollen in den nächsten Wochen zu einem positiven Abschluss gebracht werden. Die Anmeldung von 38 Arbeitskräften im Frühwarnsystem - laut § 45a Arbeitsmarktförderungsgesetz - stellt einen reinen Routinevorgang dar und ist keinesfalls als Kündigungsabsicht zu interpretieren. Vielmehr zielen die Investitionsmaßnahmen dezidiert darauf ab, den Beschäftigtenstand von 360 Mitarbeiter zu halten.

Unternehmensziel - Qualitätssteigerung und Strukturanpassung

Wichtigstes Unternehmensziel Neudörflers ist permanente Qualitätssteigerung. Das garantiert höchste Kundenzufriedenheit und sichert die Zukunft des Unternehmens.

Um dieses Ziel weiter erreichen zu können, sind Strukturanpassungen im Unternehmen dringend nötig. Nur so kann die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auch für die Zukunft sichergestellt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der
Neudörfler Büromöbel GesmbH
Andrea Baidinger,
c/o Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit
und Lobbying GmbH
Tel.: (01) 599 32 - 15, Fax: (01) 599 32 - 30,
e-mail: a.baidinger@eup.at

Neudörfler Büromöbel GesmbH
Pressesprecherin, Sieglinde Martin
Tel.: 02622/77 444 - 203

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS