Verkehrsmaßnahmen

Instandsetzung und Umbau der Nodewestbahnbrücke beendet

Wien, (OTS) Im 21. Bezirk wird die Instandsetzung der Nordwestbahnbrücke im Zuge der Prager Straße ("Eisenbahnerberg") noch am Freitag beendet. Dazu von der Bauleitung der MA 29 -Brückenbau und Grundbau (Geschäftsgruppe Planung und Zukunft) TOAR Ing. Anton Schön: "Die Instandsetzung der Brücke erwies sich aufgrund größerer Schäden als ursprünglich feststellbar war, als umfangreicher und vor allem wegen der begrenzten Platzverhältnisse auch schwieriger als angenommen. Die schlechte Witterung im Spätherbst des vergangenen Jahres und zum Jahresbeginn heuer beeinträchtigten die Arbeiten, dennoch konnte durch eie
Optimierung des Arbeitsablaufes der Endtermin eingehalten werden."

Die rund 16,5 Millionen Schilling teuren Maßnahmen umfassten u.a. die Erneuerung von Belag und Feuchtigkeitsabdichtung, Brückenanschlüssen (Dilatationen), Brückenausrüstung (Geländer, Entwässerungen, Schutzbleche, Laufstege), weiters die Komplettverkleidung der Brückenunterseite und den Umbau der Widerlager.

Etliche Bauvorhaben kurz vor dem Abschluss

Etliche verkehrswirksame Bauvorhaben werden noch am Freitag abgeschlossen bzw. ein Vorhaben ist bereits beendet:

o 12., Atzgersdorfer Straße vor der Hetzendorfer Straße

(Betondecke der Fahrbahn neu hergestellt). Bereits beendet.
Alle weiteren Baustelen werden am Freitag beendet:
o 5., Rechte Wienzeile Nummer 69 bis 89 und Hamburgerstraße

Nummer 1 bis 15 (Fahrbahninstandsetzungen)
o 6./7., Mariahilfer Straße Nummern 60, 65 bis 67 (WIENSTROM-

Kabellegungen).
o 10., Troststraße von Columbusgasse bis Nummer 33

(Fernwärmeleitung).
o 10., Davidgasse Nummer 66 bis 68 und gegenüber (WIENSTROM-

Kabellegung).
o 10., Gutheil-Schoder-Gasse von Unbenannter Verkehrsfläche bis

in Höhe Nummer 17 (WIENSTROM-Kabellegung).
o 12., Schönbrunner Schloßstraße von Rotenmühlgasse bis in Höhe

Nummer 13 (Fernwärmeleitung).
o 18., Gymnasiumstraße Nummer 35 bis 37 (WIENSTROM-Kabellegung).
o 23., Perfektastraße Nummer 59 bis 61 (WIENSTROM-Kabellegung).

Neu anlaufende Baumaßnahmen

Im Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung laufen am Montag, dem 3. Juli, mehrere verkehrswirksame Baumaßnahmen an:

o A 2/Südautobahn von Wiener Neudorf (NÖ) bis ca. 600 Meter nach

der Landesgrenze. Es handelt sich zwar um eine Baudurchführung des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung, aber
wegen der auch für den Wiener Raum spürbaren Auswirkungen
weisen wir auf die wichtigsten Verkehrsmaßnahmen hin.
Bauende voraussichtlich am 1. September.
- In Fahrtrichtung Graz wird der linke Fahrstreifen auf eine Breite von 2,7 Metern eingeengt, es gilt somit ein Fahrverbot für Fahrzeuge über 2 Meter Breite.
- In Fahrtrichtung Wien werden die 3 Fahrstreifen (zwischen Vösendorf und Wien 4) eingeengt.
- Für die Baustelleneinrichtung werden in der Nacht von
Montag, 3. Juli, auf Dienstag, einzelne Fahrstreifen
gesperrt.
o 5./6., Margaretengürtelbrücke. Im Rahmen der bereits laufenden

Arbeiten wird nunmehr nach dem Schulschluss noch am Freitag der provisorische Übergang bei der Mollardschule aufgehoben. Zur Sicherheit für die Passanten, es werden u.a. Hochdruckwasserstrahlarbeiten durchgeführt, werden die Betonleitwände wieder geschlossen und durch eine zusätzliche 2 Meter hohe Absicherung geschützt. Eine deutlich beschilderte Umleitung für Fußgänger und Radfahrer besteht.
o 16., Thaliastraße. Im Rahmen der Gleisbauarbeiten der Wiener

Linien wird in der Nacht von Sonntag, 2. Juli, auf Montag,
eine weitere Verkehrsmaßnahme erforderlich: Umleitung des Individualverkehrs stadteinwärts über die Wattgasse in Richtung 15. Bezirk. Voraussichtliche Dauer bis 13. Juli.
o 6., Amerlingstraße von Nummer 11 bis Chwallagasse. Herstellung

einer Fernwärmeleitung in Zusammenhang mit dem Umbau des Esterhazyparks. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Beidseitiges Halteverbot, eine 7 Meter breite Restfahrbahn bleibt offen.
- Fahrbahnquerung in Höhe Nummer 11. Arbeiten bei Nacht von
20 Uhr bis 5 Uhr früh; außerhalb der Bauzeit verkehrssichere Überdeckung. Baudauer von 3. Juli bis 31. Juli.
o 6., Gumpendorfer Straße Nummer 63 A. Fernwärmearbeiten aus

gleichem Grund wie vor. Verkehrsmaßnahmen:
- Arbeiten bei Tag, zwei Spuren bleiben aufrecht, die Busspur entfällt.
- An der Fahrbahnquerung wird bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet. Der Fahrzeugverkehr wird wechselweise auf einer Spur durchgeschleust. Außerhalb der Bauzeit Überbrückung der Künette. Baudauer von 3. Juli bis 28. Juli.
o 9., Nußdorfer Straße zwischen Pulverturmgase und

Sechsschimmelgasse. Gleiserneuerung aus Sicherheitsgründen
durch die Wiener Linien. Die Arbeiten dauern von 3. Juli
bis voraussichtlich 3. September. Die Maßnahmen für den Individualverkehr:
- Fahrtrichtung stadtauswärts ist ständig frei.
- Fahrtrichtung stadteinwärts ab Viriotgasse bis Sechsschimmelgasse gesperrt. Umleitung über Viriotgasse - Liechtensteinstraße - Alserbachstraße.
o 10., Neilreichgasse - Raxstraße einschließlich Plateau

Raxstraße/Neilreichgasse. Auch hier müssen die Wiener Linien
aus Gründen der Betriebssicherheit die Gleise und den
Unterbau erneuern. Die Arbeiten dauern von 3. Juli bis
28. Juli. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Es sind keine Umleitungen erforderlich, der Individualverkehr wird zum Teil über die Gegenfahrbahn geführt.
- Auf dem Kreuzungsplateau Raxstraße/Neilreichgasse wird an
den Wochenenden 7. Bis 10. Juli, und 14., bis 17. Juli,
jeweils von Freitag, 19 Uhr, bis Montag, 5 Uhr früh, gearbeitet. Das Plateau wird halbseitig gesperrt, eine
Spur je Richtung wird aufrechterhalten.
o 10., Quellenstraße von Nummer 54 bis Wielandgasse. Fernwärmebau

zur Versorgung des Schulkomplexes in der Quellenstraße 54. Baudauer von 3. Juli bis voraussichtlich 1. September. Verkehrsmaßnahmen:
- Baudurchführung bei Tag unter Aufrechterhaltung aller Relationen.
- Provisorische Verlegung der Bushaltestellen der Linien
"14" aus dem Baubereich hinaus.
- Arbeiten in der Wielandgasse bei Nacht in der betriebslosen
Zeit der Wiener Linien.
o 10., Triester Straße, Richtungsfahrbahn stadteinwärts von 150

Meter vor bis 50 Meter nach dem Kantenweg. Fahrbahnumbau (Errichtung einer Linksabbiegespur) und Belagserneuerung in
der Zeit von 3. Juli bis voraussichtlich 1. September. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Aufrechterhalten von 2, und im Staubereich 3 Spuren.
- Bei fallweisen Nachtarbeiten werden von 20 Uhr bis 22 Uhr
2 Spuren, und von 22 Uhr bis 5 Uhr früh, 1 Spur freigehalten.
- Bei Wochenendarbeiten - voraussichtlich im August - von
Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr früh, freihalten von
einer Spur, und im Staubereich von 3 Spuren.
o 11., Simmeringer Hauptstraße zwischen Gattergasse und

Weißenböckstraße. Gleiserneuerung durch die Wiener Linien aus Gründen der Betriebssicherheit im Zeitraum 3. Juli bis voraussichtlich 8. September. Es wird auf dem eigenen Gleiskörper, auch bei Nacht fallweise in der betriebslosen
Zeit, gearbeitet. Bei der Querung der Gattergasse wird eine
3,5 Meter breite Restfahrbahn offen gehalten.
o 12., Schönbrunner Schloßstraße Nummern 2 bis 44. Die WIENGAS

tauscht aus Sicherheitsgründen ein Hauptrohr, Bauzeitraum von
3. Juli bis voraussichtlich 22. September. Verkehrsmaßnahmen:
- Aufrechterhalten von 2 Spuren unter Einbeziehung des Parkstreifens auf Seite der ungeraden Nummern.
- Fallweise bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, oder auch
an Wochenenden ab Samstag, 14 Uhr, bis Sonntag abends,
Einengung auf eine Spur.
o 13./14., Kennedybrücke. Straßenbahnschleife der Linien "10"

und "60". Gleiserneuerung durch die Wiener Linien und möglicherweise auch Isolierungsarbeiten am Brückentragwerk im Zeitraum 3. Juli bis voraussichtlich 31. August. Der Fahrzeugverkehr ist nicht betroffen, die Fußgänger werden örtlich umgeleitet.
o 14., Einwanggasse Nummer 13 bis 31. Vor einem Straßenbauvorhaben

der MA 28 werden überalterte Wasserrohre erneuert. Bauzeitraum von 3. Juli bis voraussichtlich 15. August. Es muss fallweise
auch bei Nacht gearbeitet werden. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Einbahnführung von der Ameisbrücke bis und in Richtung Hadikgasse.
- Der Fahrzeugverkehr in Richtung Linzer Straße einschließlich des Linienbusses wird über die Strecke Ameisgasse - Penzinger Straße - Rupertgasse - Karlingergasse umgeleitet.
o 20., Plateau Wexstraße/Stromstraße/Jägerstraße. Gleiserneuerung

durch die Wiener Linien im Zeitraum 3. Juli bis voraussichtlich
3. September. Die Maßnahmen für den Individualverkehr:
- Alle Fahrtrichtungsgebote gelten für die Zeit von 20 Uhr
bis 5 Uhr früh. Außerhalb dieser Zeit wird getrachtet, möglichst alle Fahrtrelationen aufrecht zu erhalten.
- Stromstraße stadteinwärts: Linksabbiegen in die Jägerstraße gesperrt.
- Wexstraße Richtung Höchstädtplatz: Rechtsabbiegen in die Jägerstraße gesperrt.
- Jägerstraße Richtung Adalbert-Stifter-Straße:
Rechtsabbiegegebot!
- Jägerstraße Richtung stadteinwärts: Sperre für geradeaus und Linksabbieger.
(Schluss) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK