ots Ad hoc-Service: GHS Gesundheits-Service <DE0005858609>

Ingersheim (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Ad-hoc Mitteilung analog @15
WpHG gemäß Selbstverpflichtungserklärung für den Marktplatz Wagniskapital der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Stuttgart

GHS Gesundheits-Service AG, Ingersheim

Bedingt durch den ungünstigen Geschäftsverlauf im 1. Halbjahr 2000 sieht sich der Vorstand der GHS AG veranlasst die Umsatz- und Ergebnisprognosen für das Geschäftsjahr 2000 nach unten zu korrigieren. Aus heutiger Sicht wird das Umsatzziel für das laufende Geschäftsjahr bei 5,5 Mill. DM statt bei ursprünglich geplanten 9,4 Mill. DM gesehen. Das bedeutet, gegenüber dem Umsatz von 1999 (3,2 Mill. DM) nur eine Steigerung um 170 % statt wie ursprünglich geplant um 290 %. Das würde bedeuten, das die GHS AG für das Geschäftsjahr 2000 einen Verlust von 3,3 Mill. DM ausweisen muß. Aus diesen Gründen und dem ungünstigen Börsenumfeld wird die angekündigte Kapitalerhöhung auf das zweite Halbjahr 2000 verschoben. Der Vorstand hat zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um eine Trendwende einzuleiten. Das MrHealthy-Terminal wird in Zukunft neben Apotheken auch in Arztwartezimmern, Kurkliniken und Fitnesszentren aufgestellt werden. Hierdurch wird die öffentliche Präsens und damit das Werbepotential erheblich erweitert. Der Vorstand führt hierzu intensive Gespräche mit drei Unternehmen aus der Telekommunikations-, Pharma-, und Werbebranche über eine Strategische Partnerschaft mit gegenseitiger Beteiligungsoption zur schnellen und effektiven Marktdurchdringung.

Der Vorstand ist überzeugt, daß durch die eingeleiteten Maßnahmen der Break-even im ersten Halbjahr 2001 erreicht wird.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI