"Bauen mit Holz" im NÖ Landhaus

Ausstellung der "umweltberatung" während Budgetdebatte

St.Pölten (NLK) - Während der für heute und morgen anberaumten Budgetdebatte präsentiert "die umweltberatung" Niederösterreich im NÖ Landhaus eine Ausstellung zum Thema "Bauen mit Holz". Im Gegensatz zu den Debattenrednern stehen dabei die ExpertInnen der "umweltberatung" freilich nur in der Zeit von jeweils 9 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Zu sehen gibt es die Wanderausstellung "CO2-Sparhaus - mein persönlicher Beitrag zum Klimaschutz", das 1:1-Modell eines Wandaufbaues aus Holz sowie Informationen zum Wettbewerb "NÖ Holzbaupreis 2000", in dessen Rahmen am 27. Juni niederösterreichische Holzbauten von Umwelt-Landesrat Wolfgang Sobotka prämiert werden.

Gesundes, energiesparendes Bauen ist seit Bestehen der "umweltberatung" einer der Schwerpunkte der Beratungsarbeit. Zum Thema "Bauen mit Holz" gibt es Seminare, Broschüren und Vorträge. Nach wie vor sind Holzbauten in Österreich außer in Gebirgslagen eher selten, während global gesehen jedes zweite Wohnhaus der nördlichen Halbkugel aus Holz besteht.

Dabei läge das Gute doch so nah, immerhin ist das Bundesgebiet mit 47 Prozent fast zur Hälfte mit Wald bedeckt. Holz ist zudem ein seit Jahrhunderten bewährtes Konstruktions- und Baumaterial: nachwachsend, klimaschonend, regional vorhanden und leicht zu bearbeiten, mit hervorragenden baubiologischen Eigenschaften.

Durch das in den letzten Jahren steigende Energiebewusstsein der Bevölkerung ist allerdings eine eindeutige Entwicklung hin zum Niedrigenergiehaus und damit auch ein vermehrtes Interesse am Bauen mit Holz zu verzeichnen. Durch eine energiesparende Bauweise und die richtige Wahl der Materialien wie Vollholz und Lehm wird nicht nur der Energiebedarf des Gebäudes erheblich gesenkt, sondern vor allem das Raumklima in den "Häusern zum Wohlfühlen" positiv beeinflusst.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK