Wien-Tourismus: Jänner bis Mai + 2,4 Prozent

Wien, (OTS) Im heurigen Mai verzeichnete Wien insgesamt
744.000 Gästenächtigungen, um 1,5 % weniger als im Mai 1999, was wohl mit dem Fehlen einiger Feiertage zusammenhängt, die heuer
erst im Juni anfallen. Positiv hingegen ist mit einem Plus von 2,4
% das Nächtigungsergebnis von Jänner bis Mai 2000. Beim Nächtigungsumsatz, der für das erste Jahresdrittel 2000 vorliegt, gibt es ein Plus von 5,7 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 1999.****

Durchwegs stark stiegen im Mai 2000 die Nächtigungen aus dem Inland, den USA, Großbritannien und Spanien, doch konnten sie Rückgänge aus Deutschland, Japan, der Schweiz, Frankreich und der GUS nicht ganz wettmachen. Aus Italien gab es gleich viele Nächtigungen wie im Mai 1999. Bei den Beherbergungsbetrieben registrierten im Mai nur die 4-Sterne-Häuser heuer mehr Nächtigungen als 1999. Die durchschnittliche Bettenauslastung der Wiener Hotellerie im Mai 2000 betrug 61,94 % (5/99: 62,93%), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 74 % entspricht.

Von Jänner bis Mai liegt Wien heuer mit 2.688.000 Nächtigungen um 2,4 % über dem Ergebnis der ersten fünf Monate 1999, und der Wien-Tourismus sieht einer positiven Nächtigungsbilanz für das erste Halbjahr 2000 entgegen. Die Hotelbetten waren von Jänner bis Mai 2000 zu 45,68 % ausgelastet
(1 - 5/1999: 45,21 %), die Zimmer zu rund 57 %. Der Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie liegt für den Zeitraum Jänner bis April 2000 vor und weist 1.000 Millionen Schilling aus, das sind um 5,7 % mehr als im ersten Jahresdrittel 1999.

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto*)

Jan.-Mai 2000 Mai 2000 Jan.-April 2000

BRD 577.000 - 3 % 172.000 - 17 % 206 Mio. S + 6 %
A 474.000 + 13 % 112.000 + 16 % 176 Mio. S + 15 %
I 218.000 - 5 % 38.000 +/- 0 % 88 Mio. S - 3 % USA 200.000 + 11 % 82.000 + 21 % 81 Mio. S + 6 %
GB 128.000 + 7 % 41.000 + 15 % 56 Mio. S + 5 %
JP 111.000 - 9 % 34.000 - 4 % 45 Mio. S - 15 %
CH 88.000 - 5 % 28.000 - 17 % 34 Mio. S + 5 %
F 80.000 + 1 % 20.000 - 29 % 31 Mio. S + 15 %
ES 59.000 - 11 % 18.000 + 11 % 22 Mio. S - 21 % GUS 53.000 + 7 % 11.000 - 2 % 24 Mio. S + 13 % übrige 680.000 188.000 237 Mio. S
Summe 2.668.000 + 2,4 % 744.000 - 1,5 % 1.000 Mio. S +5,7 %
*) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Tourismusverband
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231
e-mail: schweder@info.wien.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK