Verkehrsmaßnahmen

Temporäre Verkehrsmaßnahmen bei der Mollardschule

Wien, (OTS) Im 6. Bezirk machen die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten an der Margaretenbrücke über den Wienfluss zur Gewährleistung eines möglichst reibungslosen Bauablaufs und vor allem auch für die Sicherheit der Passanten Umleitungen für die Fußgänger im Bereich Linke Wienzeile (Bundesstraße B 1) und U-Bahn-Station Margartengürtel erforderlich. Leider folgen Schüler des Schulkomplexes Mollardgasse die nicht die notwendige Verkehrsdisziplin haben, auf dem Weg zur/von der Schule nicht den deutliche beschilderten Ausweichwegen, sondern überklettern die Absperrungen. Um die dadurch für die Schüler selbst und für die Autofahrer entstehenden Gefahrenmomente möglicht zu minimieren, führt die MA 29 - Brückenbau, in Übereinstimmung mit der MA 46 -Verkehrsorganisation, ab sofort bis zum Schulschluss folgende zusätzliche Verkehrsmaßnahmen durch:
o In den Leitwänden wird eine "Schleuse" für die Fußgänger

geöffnet, und zwar an den Schultagen jeweils von 7 Uhr früh,
bis 8.15 Uhr sowie von 16 bis 17 Uhr. Die Überwachung bzw. Regelung erfolgt durch Polizisten.
o Entlang der Linken Wienzeile wird in gedachter Verlängerung der

wegen der Baumaßnahmen gesperrten 3. Spur ein Fußgängerkorridor angelegt.
o Von dem provisorischen Übergang wird durch die mit Sträuchern

bewachsene Grünanlage bei der U-Bahn- bzw. Straßenbahnstation eine Schneise mit einem befestigten Fußgängerweg angelegt, um das Erreichen der Station zu ermöglichen.
(Schluss) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK