Landstraße: Ein Obelisk zum Bezirksjubiläum

Wien, (OTS) Ein Obelisk wird am Mittwoch, 14. Juni, um 10
Uhr, von Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) vor dem
"Wohnpark Erdberg" in Wien 3., Hainburger Straße 29 enthüllt. Der 3. Bezirk feiert heuer sein 150-Jahr-Jubiläum und das Monument erinnert künftig an dieses Ereignis.****

Der etwa drei Meter hohe Obelisk wurde von Mag. Anton Hoser
aus Marmor gefertigt, der Stein hat ein Gewicht von rund 300 Kilogramm. Im Hauptberuf ist der Künstler bei den Österreichischen Bundesbahnen als Vorstandsdirektor tätig. Gesangsdarbietungen von Schulkindern und die beschwingte Musik einer Jazz-Band begleiten
die Enthüllungsfeier. Ein Vertreter des Bezirksmuseums informiert die Besucher über die Geschichte der Landstraße.

Im Jahre 1850 wurden die drei Vorstädte Landstraße, Erdberg und Weißgerber zum 3. Wiener Gemeindebezirk vereint. Der Name des Bezirkes stammt von der an Fläche größten Vorstadt. Das "Komitee Landstraße", eine Gruppe von Förderern des Bezirkes, unterstützte die Aufstellung des Erinnerungssteines. (Schluss) enz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK