In Ergänzung zu unserer heutigen Presseaussendung teilt die Bank Burgenland AG weiters mit

Eisenstadt (OTS) - Nach Kontaktaufnahme mit den Großkreditnehmern hat sich heute der Verdacht auf Vortäuschung einer Wirtschaftsprüfung sowie der Testatfälschung erhärtet. Ein Team bestehend aus Mitgliedern der Innenrevision der Bank Burgenland, Experten einer Wirtschaftsprüfungskanzlei und Anwälten der Bank Burgenland werden heute noch mit der Erhebung des Status der betroffenen Gesellschaften beginnen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bank Burgenland
Vorstandsdirektor Mag. Gerold Stagl
Tel.: 02682/605 DW 325

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS