Offizielle Amtsübergabe an der BH Korneuburg

LH Pröll: Bezirkshauptmänner sind Topmanager

St.Pölten (NLK) - Die Bestellung von Dr. Wolfgang Nebes zum Landesamtsdirektorstellvertreter machte auch einen Wechsel an der Spitze der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg notwendig. Nachfolger von Dr. Nebes, der fünf Jahre lang die Bezirkshauptmannschaft leitete, ist Dr. Norbert Haselsteiner. Der gebürtige Waidhofener (an der Ybbs), Jahrgang 1957 und Absolvent des Stiftsgymnasiums Seitenstetten, schloss 1984 das Jusstudium an der Universität Wien ab und trat im Juni 1984 in den Landesdienst ein. Nach Einschulung in mehreren Fachabteilungen des Amtes und der mehrjährigen Tätigkeit als Gewerbe- und Verkehrsreferent an der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf war der vierfache Familienvater auch stellvertretender Bezirkshauptmann in Zwettl und Wien-Umgebung.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zeigte sich bei der heutigen Amtsübergabe im Grunerhof in Leobendorf überzeugt, dass auch der neue Bezirkshauptmann die Aufgaben des Bezirkes wie sein Vorgänger hervorragend bewältigen werde. Bezirkshauptleute seien Top-Manager und Top-Beamte mit exzellenten Qualitäten und wie die Bezirkshauptmannschaften selbst Aushängeschilder der Verwaltung. Die Standortqualität werde heute, so Pröll, vielfach von einer kleinen, flexiblen, fachkundigen, raschen und unbürokratischen Verwaltung geprägt. Eine Umfrage am Ende des Vorjahres stelle Niederösterreichs Verwaltung ein gutes Zeugnis aus. 84 Prozent der Befragten hätten sich damals mit der Verwaltung sehr zufrieden gezeigt.

Seine neue Aufgabe in Korneuburg sieht Dr. Haselsteiner als reizvoll und herausfordernd, nicht zuletzt aufgrund der Nähe des Bezirkes zur Großstadt Wien. Neben der raschen Abwicklung von Verfahren werde ihm auch die Bürgernähe ein besonderes Anliegen sein. Dr. Nebes, Jahrgang 1948, ist seit 1. Mai dieses Jahres Landesamtsdirektorstellvertreter und damit der zweithöchste Landesbeamte Niederösterreichs.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK