TK-Initiative im Rahmen der ECR-Österreich-Initiative gestartet !

Gründung der Initiative des Branchensegments Tiefkühl- und tem-peraturgeführte Produkte als Arbeitsgruppe der ECR-Österreich-Initiative

Wien (OTS) - Im Rahmen der Plenumsversammlung der ECR-Österreich-Initiative in den Räumen der Wirtschaftskammer in Wien wurde der Arbeitskreis "TK-Initiative" ins Leben gerufen. Bereits am TK-Forum im November 1999, veranstaltet von der Beratungsfirma Fact-Consulting und dem Logistkdienstleister TKL Tiefkühllogistik GmbH, wurde mit Führungskräften aus der TK-Branche die Idee einer TK-Initiative diskutiert.

Nach der positiven Entscheidung des Boards der ECR-Österreich-Initiative im März d.J. wurde nun am 12. Mai 2000 auf der Vollversammlung die Gründung des Arbeitskreises "TK-Initiative" beschlossen. In der anschließend ersten Sitzung des Arbeitskreises wurde Herr Dipl.-Ing. Karl Zacharnik, Geschäftsführer der Fa. TKL Tiefkühllogistik GmbH als Vorsitzender und Frau Mag. Petra Gasperl von der Firma SPAR Österreichische Warenhandels-AG zur Co-Vorsitzenden gewählt. Die weiteren Gründungsmitglieder des Arbeitskreises rekrutieren sich aus den Firmen Alpenmilch, Daily, Eskimo-Iglo, Knorr und Steco. Weitere Teilnehmer sind die Firmen AHT Austria Haustechnik, Liebherr und Schöller. Die Moderation des Arbeitskreises liegt in den bewährten Händen von Herrn Dipl.-Ing. Gerald Gregori, Geschäftsführer der Fa. Planlogistik.

Am Arbeitskreis "TK-Initiative" können neben den bestehenden und neuen Mitgliedsfirmen der ECR-Österreich-Initiative auch Nicht-Mitglieder teilnehmen, die einen "Beobachterstatus" erhalten und für eine einmalige Jahresgebühr von ATS 10.000,- an den Sitzungen des Arbeitskreises teilnehmen und ihre Ideen einbringen können, sowie alle Informationen aus diesem Arbeitskreis beziehen können.

Es wurden drei Arbeitsgruppen der TK-Initiative vereinbart :
"Kühlkette", "Kunde" und "Logistik", die sich mit den Themen EU-Hygieneverordnung HACCP, Überwachung der Kühlkette, Rollcontainer, Transportbündelung, Warengruppen, Modularität, Kühlmöbel, Etikettierung, Palettenqualität und -höhe, Elektronischer Datenaustausch und Prozeßoptimierung beschäftigen.

Interessenten, die als Vollmitglieder oder als Beobachter an den Arbeitsgruppen teilnehmen möchten sind herzlichst eingeladen, sich beim Vorsitzenden oder der Co-Vorsitzenden zu melden, oder sich direkt bei der nächsten Sitzung des Arbeitskreises der TK-Initiative am 29. Juni 2000 um 9.30 Uhr in den Räumen der Wirtschaftskammer in 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 63 einzufinden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Gasperl
SPAR Österreichische Warenhandels-AG,
Tel.: 0662/4470-25203, Fax: 0662/4470-508,
Mail: petra.gasperl@spar.co.at

Stefanie Hiesberger,
Stefanie Hiesberger Marketing-Communication,
Tel.: 01/ 66726 63, Fax: 01/662 94 49,
Mobil: 0664-3075817
E-Mail: stefanie@hiesberger.at

Dipl.-Ing. Karl Zacharnik
TKL Tiefkühllogistik GmbH
Tel: (01) 33165-1311, Fax: 33165-1319,
Mail: karl.zacharnik@tkl.tba.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS