AKNÖ-Präsident Staudinger: Gratulation an Walter Rotschädl

AK-Wahlen als Beweis für gute Arbeit und Absage an blauschwarze Maßnahmen

Wien (FSG). "Dieses Ergebnis spricht Bände und ist der neuerliche Beweis für die hervorragende Arbeit, die in der Arbeiterkammer seit Jahren geliefert wird", stellte der Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich, Josef Staudinger, zum vorläufigen Endergebnis bei den AK-Wahlen in der Steiermark fest. ++++

Die Beschäftigten hätten mit diesem klaren Votum außerdem bestätigt, dass die AK richtig liegt mit ihrer inhaltlichen Kritik an der blau-schwarzen Bundesregierung, die der Bevölkerung das Geld massiv aus der Tasche zieht, den Sozialabbau zum einzigen Credo ihrer angeblich "neuen" Politik erhoben hat und mit ihren kurzsichtigen Maßnahmen - wie etwa der angedrohten Pensionskosmetik - Jung und Alt verunsichert, so Staudinger.

Der Vorsitzende der sozialdemokratischen GewerkschafterInnen Niederösterreichs gratuliert seinem Amtskollegen Walter Rotschädl und dem steirischen FSG-Team jedenfalls zum tollen Wahlsieg und wünscht alles Gute für die kommende Funktionsperiode, in der es mehr denn je gelte, gegen ungerechte Konzepte aufzutreten. (ew)

FSG, 31. Mai 2000
Nr. 106

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 01/5856953

FSG Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS