ots Ad hoc-Service: Mauser Waldeck AG <DE0006580301> 24. Mai 2000 Vertrag unterschrieben Koninklijke Ahrend NV uebernimmt Mauser Waldeck AG

Waldeck (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

24. Mai 2000 Vertrag
unterschrieben Koninklijke Ahrend NV übernimmt Mauser Waldeck AG

Die Rheinmetall AG hat ihre gesamte Beteiligung von 82,4 % an der Mauser Waldeck AG, Waldeck, mit Wirkung vom 1. Januar 2000 an die Koninklijke Ahrend NV, Amsterdam, abgegeben. Damit vollzieht Rheinmetall wie angekündigt einen weiteren Schritt hin zu einer Konzentration auf seine Kernkompetenzen Automotive, Electronics und Defence. Die restlichen Anteile an Mauser werden weiterhin von zwei privaten Investoren gehalten oder befinden sich in Streubesitz.

Zusätzlich zum Kaufpreis von 30 EUR pro Aktie hat sich Ahrend verpflichtet, Finanzschulden von rund 16 Mio EUR zu übernehmen, so daß der gesamte Kaufpreis rund 31 Mio EUR beträgt.

Mit dem jetzt unterzeichneten Vertrag wird Ahrend die Mauser Waldeck mit den operativen Gesellschaften Mauser Office GmbH, Systemmöbel Dessau GmbH sowie den ausländischen Vertriebsgesellschaften der Mauser- Gruppe übernehmen. Diese Gesellschaften der Mauser-Gruppe beschäftigen 816 Mitarbeiter und haben 1999 einen Umsatz von rund 100 Mio EUR erwirtschaftet.

Nach umfangreichen Reengineering-Maßnahmen und dank eines erfolgreichen, rundum erneuerten Produktprogramms hat die Mauser Waldeck-Gruppe 1999 die Ertragswende geschafft und einen Jahresüberschuß von 0,6 Mio EUR erzielt. Mittlerweile werden bei Mauser mehr als zwei Drittel des Umsatzes mit Produkten erwirtschaftet, die in den vergangenen drei Jahren im Markt eingeführt worden sind.

Die Koninklijke Ahrend NV ist ein börsennotiertes Unternehmen, das in den Bereichen Büroeinrichtung, Büro- und Computerbedarf sowie Reprografie international tätig ist und mit 2.081 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 446 Mio EUR erwirtschaftet.

Mit dem Zusammenschluß der beiden Unternehmen entsteht eine internationale Gruppe, die auch in Zukunft qualitäts- und designorientierte Büromöbel unter den Markennamen Ahrend und Mauser anbieten wird. Insbesondere im wichtigen Projektgeschäft mit institutionellen und privatwirtschaftlichen Kunden bieten sich für beide Unternehmen neue Absatzchancen.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/28