Overland Data Inc. geht nach 35 Tagen in Echtbetrieb mit Baan E-Sales

Schnelles Einrichten eines Bestellsystems im Internet verbessert Vertriebs- und Fulfillment-Prozesse

WIEN (OTS) - Overland Data Inc., führender Anbieter von Bandsystemen für die Datensicherung, hat mit Baan E-Sales seinen Vertriebsauftritt im Internet in nur 35 Tagen realisieren können. Overland hat sich für Baan E-Sales entschieden, um für seine Geschäftspartner ein leistungsfähiges Bestellsystem im Internet bereitzustellen, das die Erfassung von Kundenaufträgen und die Bereitstellung von Produktinformationen ermöglicht und eng an die Fulfillment-Prozesse des Unternehmens gekoppelt ist.

"Durch den Aufbau eines E-Commerce-Systems, das unseren vorhandenen Bestellprozess beibehält, wollen wir den Umsatz und die Kundenzufriedenheit verbessern", sagt Carlo Saggese, Applications Manager von Overland. "Die Softwarelösung Baan E-Sales ermöglicht uns einen erstklassigen Vertriebsauftritt und eine schlüsselfertige Integration. Sie nutzt nicht nur unsere zentralen Baan ERP-Prozesse, sie verringert auch das Implementierungsrisiko beträchtlich, so dass wir unseren Live-Auftritt in 35 Tagen realisieren konnten."

Mit weltweit über 50.000 installierten Systemen ist Overland der größte unabhängige Anbieter von Magnetband-Archivierungssystemen für bis zu 40 Kassetten. Das Unternehmen ist für seine zuverlässigen und innovativen Bandarchive und Ladevorrichtungen bekannt, die zahlreiche Auszeichnungen erhielten und neue Maßstäbe für automatische Bandsysteme setzten. Overland vertreibt seine Produkte über große Distributoren, Speichersystem-Integratoren, VARs und mehrere OEM-Partner.

Mit Baan E-Sales kann Overland einen multimedialen Katalog seiner Produkte im Internet präsentieren und seinen wichtigen Geschäftspartnern zeitlich und örtlich unabhängige Bestellmöglichkeiten bieten. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Einführung werden die Geschäftspartner nun von einer schnellen und exakten Bearbeitung mit Echtzeit-Anbindung an das Baan ERP-System von Overland profitieren. Dieses bietet Preisangaben, Lagerbestände und Angaben zur Lieferfähigkeit, und es ermöglicht den Kunden, bei Bedarf verschiedene Aufstellungen selbst abzurufen. Mit dieser Lösung verfügt Overland über die nötige Kapazität, die Auftragszyklen zu beschleunigen und den Kundendienst zu verbessern.

"Heute machen führende Unternehmen ihre E-Commerce-Seiten effizienter, indem sie den Bestellvorgang im Web mit ihrem zentralen Fulfillment-System verknüpfen", sagt Nathan Pieri, Leiter des Bereichs Produktmanagement für Baan E-Enterprise. "Mit Baan E-Sales verfügt Overland über eine ideale schlüsselfertige Lösung, um die Leistungsfähigkeit seines Baan-Fulfillment-Prozesses auch auf die Nutzung durch die Geschäftspartner auszuweiten und dadurch eine schnellere Markteinführung und geringere Betriebskosten zu erzielen."

Kurzprofil Overland:

Overland Data, Inc. (Nasdaq: OVRL) ist ein international tätiger Anbieter von innovativen Datenspeicher- und Speicherautomatisierungssystemen für Computernetzwerke. Seine mehrfach ausgezeichnete DLT LibraryXpress SmartScale Storage-Architektur hat neue Standards für intelligente automatisierte Speicherung sowie Skalierbarkeit gesetzt und Overland als führenden Anbieter im mittleren Bereich des Magnetband-Speichermarktes etabliert. Heute erweitert Overland sein Angebot an Produkten und Technologien, um weitere Segmente des Speichermarktes abzudecken. Dazu gehören Einstiegssysteme für Kleinunternehmen und Lösungen für anspruchsvollere Enterprise-Anwendungen. Das Unternehmen setzt seine patentierte Variable Rate Randomizer (VR2) -Datencodierungstechnologie, mit der sich die Kapazität und der Durchsatz linearer Bänder erheblich erhöhen lassen, bei den Travan-Bandlaufwerken ein und erteilte entsprechende Lizenzen an Seagate Technology, Tandberg Data und Imation Corp. Overland vertreibt seine für Qualität und Zuverlässigkeit bekannten Produkte weltweit über große OEM-Partner wie Compaq, IBM, Fujitsu Siemens Computer und Groupe Bull, über Distributoren wie Ingram Micro, Tech Data Corp. und Bell Microproducts wie auch über Speichersystem-Integratoren und VARs.

Kurzprofil Baan Company:

Die 1978 gegründete Baan Company ist ein internationaler Anbieter von standardbasierter Unternehmenssoftware. Baan bietet ein umfassendes Portfolio von integrierten Softwarekomponenten und Leistungen an, die alle Geschäftsbereiche und -abläufe in Unternehmen abdecken. Dazu gehören E-Business, Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM) und Knowledge Management. Die Produkte sind schnell zu implementieren und flexibel anpassbar. Durch die Dynamic Enterprise Modeling (DEM)-Fähigkeiten sind Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse kontinuierlich zu verbessern und zu optimieren.

Die Baan Company hat ihre Hauptsitze in Barneveld, Niederlande, und Herndon/Virginia, USA. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ (BAANF) und an den Boersen in Amsterdam (BAAN) und Frankfurt (WPKN 895467) gehandelt.

Hintergrundinformation Baan Austria GmbH

In Österreich setzten über 80 Unternehmen und Organisationen auf Baan-Software. Das Kundenspektrum reicht von klein- und mittelständischen Unternehmen bis zu internationalen Großkonzernen. Auf der Klientenseite finden sich klingende Namen wie: Andritz, Elin Wasserwerkstechnik, Fried von Neumann, Fronius, IGM, Liebherr, Mayr-Melnhof Packaging, Österreichische Staatsdruckerei, PaperNet und Richard Hämmerle.

1991 wurde Baan Austria in Linz gegründet. 1995 eröffnete die Zentrale in Wien. Beide Niederlassungen beschäftigen derzeit rund 30 Mitarbeiter. Als Teil der weltweit tätigen Baan Company, kann die Österreich Tochter auf das gesamte Netzwerk und Know-how des Konzerns zurückgreifen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Baan Austria
Angela Heindl
(Marketing & PR Manager)
Telefon 01/710 51 72-109, Fax: DW 525
E-mail: aheindl@baan.com,
Homepage: http://www.baan.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAA/OTS