LH Klasnic im Anschluss an die LH Konferenz

Steiermark wird sich aktiv an der Aufhebung der EU-Sanktionen beteiligen

Graz (OTS) - Landeshauptmann Waltraud Klasnic beurteilt den Beschluss der heutigen LH - Konferenz, die EU-Sanktionen betreffend, als eine kluge Entscheidung. Als besonders wichtig hob Klasnic folgende beide Sätze, die zur ursprünglichen Fassung dazugekommen sind, hervor: "Die LH-Konferenz unterstützt ausdrücklich die diplomatischen und politischen Bemühungen der Bundesregierung und erwartet, dass es dadurch zur Aufhebung der Sanktionen kommt. Die Bundesländer werden diese Bemühungen durch eigene regionale Beiträge unterstützen."

Die möglichen Beiträge bestehen, so Klasnic, in einer verstärkten Beziehungspflege zum Ausland. "Gerade im Ausschuss der Regionen und im Bereich der ARGE Alpen Adria, der viele EU-Regionen angehören, habe ich seit Jahren gute Kontakte. Durch gute politische Arbeit, die auch verstärkt der Öffentlichkeit mitgeteilt werden muss, werden wir uns um die Aufhebung der Sanktionen bemühen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landeshauptmann Waltraud Klasnic
Mag. Birgit Doppelhofer
Tel.: 0316/877 2590 oder
0676/86 66 25 90

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STM/OTS